Nemetschek mit erheblichem Plus

Nemetschek ist mit einem gehörigen Plus in das neue Geschäftsjahr gestartet. Die Münchner Spezialisten für BIM- und CAFM-Software konnten im ersten Quartal einen Umsatzzuwachs von 16,7 % auf 77,7 Mio. € verbuchen. Der Ertrag vor Steuern und sonstigen Abgaben EBITDA stieg überproportional auf 21 Mio. €, ein Plus von 21 %. Erst kürzlich hatte Nemetschek in seinem Geschäftsbericht für das Jahr 2015 dieses als Rekordjahr verbuchen können und eine um 4 Mio. € erhöhte Dividende angekündigt. Zudem wurde das Unternehmen zum 22. März in eine europäische Aktiengesellschaft umgewandelt und firmiert nun...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-03

Nemetschek Group wächst weiter

Die Münchner Nemetschek Group wächst mit ihrem Portfolio aus CAFM- und BIM-Software weiter rasant. Im ersten Quartal 2017 hat der Konzern einen Umsatz von 96,3 Mio. € erzielt, ein Plus von 24 %...

mehr
Ausgabe 2015-05

Nemetschek-Group mit gutem Halbjahresergebnis

Die Allplan-Mutter Nemetschek Group hat im 1. Halbjahr 2015 ihren Umsatz im Vergleich zum Vorjahr mit 32,2 % um fast genau ein Drittel gesteigert. Die Münchner Spezialisten für Bau- und...

mehr
Ausgabe 2019-02

Nemetschek weiter im Aufwind

Die Nemetschek SE ist weiterhin auf der Überholspur, denn auch das abgelaufene Geschäftsjahr 2018 war ein voller Erfolg. Der Münchner Software-Konzern erzielte einen Gesamtumsatz von 461 Mio. €...

mehr
Ausgabe 2019-02

MSC Solutions firmiert zukünftig als Spacewell

Der belgische CAFM-Software-Hersteller MCS Solutions firmiert ab sofort als Spacewell. Darin zusammengefasst sind neben MSC Solutions auch deren jüngster Zukauf Axxerion sowie der IoT-Anbieter...

mehr
Ausgabe 2016-06

Nemetschek übertrifft sich selbst

Vorausgesagt hatte Nemetschek ein Plus von 12 bis 14 %, jetzt legen die Münchner nach: Für das aktuelle Geschäftsjahr rechnet der Konzern für Bau-, BIM- und CAFM-Software jetzt mit einem...

mehr