Mit Netzwerkdokumentation effizienter planen und Störungen beheben

Datacenter-Management

Fällt das Netzwerk aus, liegen viele Arbeitsbereiche erstmal lahm – und die große Fehlersuche beginnt. Wie lange diese dauert und wie groß der Schaden deshalb für das Unternehmen ist, hängt stark von der vorhandenen Netzwerkdokumentation ab.

Dezentrale Tools, Excel-Listen und Visio-Zeichnungen erfassen das Rechenzentrum (RZ)-Netz nicht vollumfänglich. Die physische RZ-Schicht bleibt zudem meist unberücksichtigt. Durch das Datacenter-Management aber lässt sich eine Netzwerkdokumentation intuitiv erstellen und das komplette Netzwerkwissen somit zentral bündeln. Als lästig, wenn nicht gar überflüssig, empfinden viele Unternehmen die Dokumentation ihrer IT-Infrastruktur. Sämtliche Schrankreihen und Verkabelungen des Rechenzentrums zu erfassen und zu ­visualisieren, erscheint aufwändig und wird deshalb oft nur dort betrieben, wo es...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-01 Danfoss

Digitalisierung für optimalen Support

Von der Anlagenplanung bis zum erweiterten Service die richtigen Tools: Danfoss bietet Produkte für den gesamten Lebenszyklus – vom Engineering über den Betrieb bis hin zum Service. Von der...

mehr