Toucan-T

Schöne Schallschlucker

Hinten klingelt unaufhörlich ein Telefon. Nebenan telefoniert ein Kollege. Vorne unterhalten sich zwei Mitarbeiter. Der Kopierer surrt. Der Drucker rattert. So „lautstark“ geht es in vielen Großraumbüros zu. Das erhöht den Stresspegel und senkt die Konzentrationsfähigkeit, wie Studien und Umfragen zeigen. So ergab zuletzt eine repräsentative ­Emnid-Umfrage im Auftrag des Forums Besser Hören und der Barmer Ersatzkasse (2006), dass jeder dritte Berufstätige sich durch Lärm am Arbeits­platz in seiner Konzentration gestört fühlt und darauf gereizt sowie angespannt reagiert. Das gilt übrigens für...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-02 Toucan-T

Teppichboden mit hohem Recycling-Anteil

„Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion um den Klimawandel ist die Umweltverträglichkeit von Produkten heute wichtiger denn je. Das gilt speziell auch für das Objekt-Geschäft“, so...

mehr
Ausgabe 2010-05 Toucan-T

Weniger Lärm im Büro

Stressfaktor Lärm im Büro: Gespräche der Kollegen, Telefonate und nicht zuletzt Bürogeräte wie Drucker und Kopierer sorgen für einen hohen Geräuschpegel. Lärm und visuelle Unruhe belasten die...

mehr
Ausgabe 2020-05 Trotec

Virenfreie Großraumbüros

Die Erkenntnisse zur Übertragung des Corona-Virus werden immer konkreter. Während die Bedeutung der Schmiereninfektion langsam an Relevanz verliert, rückt die Komplexität der Tröpfcheninfektion...

mehr