N+P: enviaM und rewa Planungsgesellschaft auf dem Weg zum digitalen Zwilling

Damit die Bestandsgebäude im Unterhalt besser genutzt werden können, hat sich der Energieversorger envia Mitteldeutsche Energie AG dazu entschieden, einen digitalen Zwilling von seinen bestehenden Gebäuden erstellen zu lassen. Die Erfahrungen, die sie gesammelt hat, wird die enviaM gemeinsam mit ihrem Projektpartner rewa Planungsgesellschaft in einem Vortrag im Rahmen der BIMuniversity am 16. September 2021 berichten. Die BIMuniversity ist ein Online-Veranstaltungsformat der N+P Informationssysteme. Im Rahmen dieser Veranstaltung gibt es 2021 zahlreiche Vorträge zum Thema Building Information Modeling. Digitales Bauen spielt im Lebenszyklus-Management eines Gebäudes eine immer wichtigere Rolle. Laserscannern ermöglichen es, ein Bestandsgebäude digital abzubilden und einen digitalern Zwilling zu erstellen, der für Bewirtschaftung und Unterhaltung im Facility Management eingesetzt werden kann.

 

 

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-03

pit-cup stellt den pit digital Twin vor

Auf der ISH hat pit-cup neue Lösungen rund um den pit digital TWIN vorgestellt. Zu diesen gehört der pit IFC-Modellierer. Er ist für TGA BIM-Koordinatoren gedacht und nutzt die pit...

mehr
Ausgabe 2019-06 BIM World MUNICH 2019

Treffpunkt für Experten und Visionäre einer digitalen Bauwirtschaft

Wenn sich das ICM Internationales Congress Center München am 26. und 27. November 2019 zum vierten Mal in Folge in die BIM World MUNICH verwandelt, ist auch die N+P Informationssysteme GmbH (N+P)...

mehr

Bentley Systems wird Gründungsmitglied am Digital Twin Consortium

Bentley Systems, Unternehmen für Infrastruktur-Engineering-Software, hat seine Beteiligung am Digital Twin Consortium durch die Aufnahme als Gründungsmitglied erweitert. Bentley ist seit der...

mehr
Ausgabe 2009-02 KD Elektroniksysteme

Kosteneinsparungen in der Straßenbeleuchtung

Um den ständigen Ausgabenanstieg für die gestiegenen Energiekosten in der Straßenbeleuchtung zu stoppen, ließ Horst Brand, Bürgermeister von Langewiesen, vor gut drei Jahren die...

mehr