Strabag PFS ist neues Mitglied im CAFM Ring

Mit der Immobiliendienstleisterin Strabag Property and Facility Services GmbH gewinnt der CAFM Ring e. V. sein 20. Mitgliedsunternehmen. Der Verband für die Digitalisierung im Immobilienbetrieb – ein Zusammenschluss von IT-, Beratungs- und Dienstleistungsanbietern – steht für ein digitales und strukturiertes Immobilienmanagement und setzt sich unter anderem für den Nutzen von Building Information Modeling (BIM) aus dem Blickwickel der Bewirtschaftungsphase ein. Mahmut Tümkaya, erster Vorsitzender des Vorstands vom CAFM Ring, begrüßte das neue Verbandsmitglied: „Wir freuen uns, mit der Strabag PFS einen weiteren namhaften Vertreter aus dem Bereich Facility-Services bei uns begrüßen zu dürfen.“

Über seine Mitglieder steht dem CAFM Ring die Expertise von erfahrenen Softwareherstellern, Beratern, Bauherren, Betreibern und Dienstleistern über den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie zur Verfügung. Dieses breit gefächerte Wissen ist die Grundlage für die Entwicklung von praxistauglichen Standards wie CAFM-Connect.


Torsten May, Geschäftsführer der Strabag Property and Facility Services GmbH: „Für unsere Kunden müssen wir mit unserer Dienstleistung einen tatsächlichen Mehrwert schaffen. Dazu fokussieren wir uns auf unsere effiziente Plattformstrategie und entwickeln digitale, skalierbare Immobilien- und Industrieservices. Um diese jedoch messbar zu machen, bedarf es einheitlicher Standards. Als Mitglied vom CAFM Ring ist es somit auch unser Anliegen, den digitalen Datenaustausch mit CAFM-Connect als Standard für die Immobilienwirtschaft zu etablieren und die Weiterentwicklung zu fördern.“
Die intensive Auseinandersetzung über die Bedeutung der Digitalisierung im Immobilien Lebenszyklusmanagement hat die Verantwortlichen für den Immobilienbetrieb längst erfasst. Bereits 2016 legte der CAFM Ring seine Agenda „BIM im FM“ vor.

Thematisch passende Artikel:

Verband für die Digitalisierung im Immobilienbetrieb wächst weiter

Die intensive Auseinandersetzung über die Bedeutung der Digitalisierung im Immobilien Lebenszyklusmanagement hat auch die Verantwortlichen für den Immobilienbetrieb längst erfasst. Seit...

mehr
2017-01

CAFM-Ring gewinnt IGS Schiffner als 14. Mitglied

Der CAFM-Ring hat die Inge­­ni­eur-Gemeinschaft Schiffner (IGS) als 14. Mitglied gewonnen. Die Spezialisten für Bestandsdaten-Erfassung und ­Immobilien-Revitalisierung ­sollen den...

mehr

M&P ist neues Mitglied im CAFM Ring

Die intensive Auseinandersetzung über die Bedeutung der Digitalisierung im Immobilien Lebenszyklusmanagement hat auch die Verantwortlichen für den Immobilienbetrieb längst erfasst. Seit...

mehr

RIB IMS: Neues Mitglied im CAFM Ring

Seit Januar 2022 ist die RIB IMS GmbH Mitglied im Verband für die Digitalisierung im Immobilienbetrieb, CAFM Ring e.V.. Dort will das CAFM-Haus aus Dinslaken die Arbeit im Kontext BIM und CAFM...

mehr
2015-06

CAFM-Ring stellt CAFM-Connect 2.0 vor

Der Branchenverband CAFM Ring hat auf der Expo-Real die Überarbeitung von CAFM-Connect vorgestellt, seiner Schnittstelle für den Austausch von alphanumerischen Gebäudedaten zwischen CAFM-Systemen...

mehr