BIG-EU gründet Arbeitsgruppe Facility Management

Die BACnet Interest Group Europe (BIG-EU) will die Gebäudeautomationsbetreiber stärker in die Verbandsaktivitäten einzubeziehen und den aktiven Dialog mit Herstellern und Systemintegratoren zu fördern. Dies soll entsprechend der Vereinsziele nicht nur der weiteren qualifizierten Verbreitung des BACnet-Standards in Europa dienen, sondern den Mitwirkenden auch die Möglichkeit zum Austausch von Anwendererfahrungen aus den Projekten geben. Auf der diesjährigen GLT-Anwendertagung in Leipzig am 15. September wurde durch BIG-EU-Präsident Karl Heinz Belser (siehe Foto) die neue Arbeitsgruppe Facility Management (WG-FM) offiziell gegründet.

BIG-EU-Präsident Karl Heinz Belsermit der Gründungsurkunde der neuen Arbeitsgruppe Facility Management
Foto: kgal

BIG-EU-Präsident Karl Heinz Belsermit der Gründungsurkunde der neuen Arbeitsgruppe Facility Management
Foto: kgal

Im Zentrum steht der Grundsatz von Vernetzung und Kommunikation. Über die WG-FM soll die umfassende anwendungsbezogene Erfahrung der Betreiber und Dienstleister systematisch in die Weiterentwicklung von Kommunikationsstandards, Technologien und Produkte einfließen. Am Ende stehen bessere Lösungen für den Betrieb der Gebäude – das gemeinsame Ziel von Herstellern, Systemintegratoren und Betreibern.

Durch die Vernetzung in der WG-FM sollen die GA-Betreiber die Möglichkeit erhalten, die Anwendung und die Entwicklung des BACnet-Standards zukünftig mitzugestalten.


Die Zielsetzungen der Arbeitsgruppe WG-FM sind:

•           Institutionalisierung der Perspektive des Betreibens in der BIG-EU,

•           Erfahrungsaustausch aus realisierten Projekten,

•           Sammlung von Lösungsansätzen im Kontext „BACnet und Facility Management“,

•           Veranstaltungen zur Präsentation innovativer und neuer Lösungen,

•           Integration der Betreiberperspektive in die Erarbeitung von Richtlinien, Standards und Whitepapers,

•           Networking aller Interessenten (Betreiber, Systemintegratoren, Hersteller).



BACnet hat sich in den letzten 20 Jahren als herstellerneutraler Datenübertragungsstandard in der Gebäudeautomation (GA) international durchgesetzt. Dies in doppelter Hinsicht: Für die Kunden entfällt eine Fabrikatsabhängigkeit. Dies führt automatisch zu mehr Wettbewerb bei offenen Systemen. Zum anderen erleichtert BACnet die Systemintegration von Drittprodukten in komplexe GA-Strukturen. Dadurch ergeben sich insbesondere unter den Aspekten der Energieeinsparung und Optimierung neue Möglichkeiten. Produkte unterschiedlicher Hersteller, ja sogar unterschiedlicher Gewerke können in einer übergeordneten Strategie betrieben werden. BACnet wurde ständig weiterentwickelt und an neue Herausforderungen angepasst. Dabei stand immer im Vordergrund, existierende Technologien und Mechanismen in das Protokoll zu integrieren. Mit BACnet Secure Connect (BACnet/SC) wurde BACnet beispielsweise auf Basis von IT-Standards, wie dem Verschlüsselungsverfahren TLS, für eine sichere Datenübertragung auch in IT-Infrastrukturen ausgestattet. Somit lassen sich mit BACnet/SC offene Systeme jetzt auch cybersicher machen. Dieses Wissen soll in der neuen WG-FM für die Betreiber zugänglich werden, damit BACnet/SC gleich aus dem Stand in der Breite gut funktioniert.


Im Facility Management erschließen sich über die Digitalisierung immer mehr Möglichkeiten zur Optimierung des Betriebs von Gebäuden. Die Gebäudeautomation ist das zentrale Werkzeug für den Betrieb der TGA. Gleichzeitig entstehen aber neue Technologien, die beispielsweise das Energiemanagement oder auch infrastrukturelle Prozesse (z. B. Sensorik im Bereich der Reinigung) unterstützen. In diesem Zusammenhang entwickeln sich zum Teil neue Kommunikationsstandards, z. B. der Facility Data Standard (FDS). Diese werden in den offenen BACnet-Standard als Backbone der Gebäudeinfrastruktur integriert.

Mehr Informationen unter www.big-eu.org


Thematisch passende Artikel:

2013-1 16. Mai 2013 in Krefeld

TGA Fachforum Gebäudeautomation

Das TGA Fachforum Gebäudeautomation ist Treffpunkt für Fachingenieure der technischen Gebäudeausrüstung, Facility Manager und Systemintegratoren. Branchen- und Firmenexperten beleuchten die...

mehr
2022-05 BACnet

Sichere Plattform für Building IoT

Auf der Light + Building 2022 wird die BACnet Interest Group Europe (BIG-EU) in Halle 9.0 Stand E10 Lösungen in Verbindung mit BACnet/SC zusammen mit vielen weiteren spannenden Produktinnovationen...

mehr

Sichere Datenübertragung mit BACnet Secure Connect

Auf der europäischen BACnet Cyber Security- und BACnet City Center-Konferenz trafen sich 120 Experten der Gebäudeautomation am 26.-27. September in Frankfurt. Aus erster Hand informierte sich die...

mehr

BACnet für energieeffiziente Immobilien

Auf der light+building 2010 präsentiert sich BACnet als Kommunikationsstandard für energieeffiziente Immobilien. Die Systemanbieter und Komponentenhersteller auf dem Gemeinschaftsstand der BACnet...

mehr

Gebäudeautomation im Fokus der Entscheider

Mit den aktuellen Zertifizierungssystemen rückt die Gebäudeautomation stärker in den Blick der Entscheider und Investoren. Der VDMA Fachverband Automation+Management für Haus+Gebäude (AMG)...

mehr