Mit geringem Aufwand und hoher Genauigkeit den internen Personalbedarf prüfen

Quick-Check Personalbedarf

Die Corona-Krise verursacht in vielen Marktbereichen einen erheblichen wirtschaftlichen Druck. Aus diesem Grund werden auch viele Unternehmensbereiche außerhalb des Kerngeschäfts auf den Prüfstand gestellt. Ganz vorne mit dabei: das Real Estate- und Facility Management.

Um die Fragen nach etwaigen Kos­teneinsparmöglichkeiten und dem richtigen internen Personalbedarf ­
schnell beantworten zu können, haben rotermund.ingenieure ein Verfahren entwickelt, das mit einem geringen Aufwand eine hohe Genauigkeit liefert.

Für den internen Personalbedarf ist das Betreibermodell die wichtigste Ausgangsgröße. Das Betreibermodell wird aus einer Liste möglicher, bekannter Betreibermodelle ausgewählt. Dies sind beispielsweise Mischform Eigen-/Fremd, Management-Modell, Tochtergesellschaft, etc. Mittels einer standardisierten Abfrage der intern/extern erbrachten Leistungen – in...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-02 Goldbeck Gebäudemanagement

Wachstumschancen in der Krise

Für die FM-Branche birgt die Wirtschaftskrise Chancen: Aufgrund der ­angespannten Finanzlage suchen viele ­Unternehmen nach Einsparpotential. Immobilien bieten in vielen Bereichen Ansätze, Kosten...

mehr
Ausgabe 2012-03 Modelle und Verfahren zur Lebenszykluskostenberechnung von Gebäuden (Teil 4)

Lebenszykluskostenberechnung ­nach DIN 18960

LZK-Berechnung nach DIN 18960 Im Februar 2008 erschien die novellierte Norm DIN 18960 „Nutzungskosten im Hochbau“. Die Zielsetzungen bei der Novellierung waren die Ergänzung der DIN 276 im...

mehr
Ausgabe 2019-02 fm.benchmarking Bericht 2019 erschienen

Die Nutzungskosten werden tendenziell günstiger

„Der fm.benchmarking Bericht ist für viele Verantwortliche im Facility Management eine wichtige Orientierungshilfe“, so Prof. Rotermund, Herausgeber des seit 2003 erscheinenden Vergleichswerks....

mehr
Ausgabe 2008-05 Alles eine reine Kostenfrage...

Nutzungskosten im Hochbau

Kostenbetrachtungen spielen in Hochbauprojekten eine zunehmend maßgebliche Rolle. Neben den Investi­tionskosten rücken nun die Kosten, die während des Nutzungszeitraumes entstehen, in den Fokus...

mehr