Frost & Sullivan

Offene Protokolle ermöglichen integriertes Gebäudemanagement

Systeme zur Gebäudeautomation (GA) dienen der Überwachung, Steuerung und Regelung der technischen Gebäudeausrüstung, wie Heizung, Sicherheit und Beleuchtung. Durch die konstante Überwachung der Umgebungsbedingungen optimieren diese Systeme den Gebäudebetrieb und ermöglichen Einsparungen im Bereich des Energieverbrauchs ohne Einschränkungen im Bezug auf Komfort. Offene Protokolle, wie BACnet oder LonWorks, ermöglichen eine Vernetzung der verschiedenen Gebäudeanlagen und maximieren dadurch den durch Gebäudeautomationssysteme erbringbaren Nutzen.

Eine aktuelle Studie der Unternehmens­beratung...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-02 TÜV Süd

Die Qualität im Lebenszyklus einer Liegenschaft sichern

Um Gebäude auf lange Sicht wirtschaftlich betreiben zu können, werden Gebäudeautomationssysteme immer intelligenter, vernetzter und flexibler. Bei der Integration der Systeme spielen Aspekte wie...

mehr
Ausgabe 2013-1 16. Mai 2013 in Krefeld

TGA Fachforum Gebäudeautomation

Das TGA Fachforum Gebäudeautomation ist Treffpunkt für Fachingenieure der technischen Gebäudeausrüstung, Facility Manager und Systemintegratoren. Branchen- und Firmenexperten beleuchten die...

mehr

Bosch übernimmt GFR

Bosch hat am 01.10.2019 die GFR-Gesellschaft für Regelungstechnik und Energieeinsparung mbH nach Freigabe der relevanten Kartellbehörden übernommen. Mit dem Erwerb der GFR erweitert Energy and...

mehr

Loytec wird Teil der Delta Electronics Gruppe

13.05.2016 - Delta Electronics, Inc., ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich leistungsfähiger Lösungen für das Energie- und Wärmemanagement, und Loytec haben am 29. April 2016 gemeinsam...

mehr
Ausgabe 2014-03 Siemens

Meilenstein im Gebäudemanagement

Mit der Gebäudemanagement-Station „Desigo CC“ will die Siemens-Division Building Technologies einen Meilenstein im Gebäudemanagement setzen. Sie ermöglicht die Integration aller Gewerke im...

mehr