Kieback&Peter

Lösungen für mehr Gebäudeeffizienz

Smarte Antworten auf aktuelle Fragen zur Effizienz und Digitalisierung von ­Gebäuden präsentiert Kieback&Peter auf der Light+Building 2018. Der Anbieter für Gebäudeautomation zeigt unter anderem, wie die neuen EU-Anforderungen der Energy Performance of Buildings ­Directive (EPBD) technisch umgesetzt werden können. Die überarbeitete EU-Richtlinie wird voraussichtlich im Frühjahr 2018 verabschiedet. Sie setzt bei der Gebäudeeffizienz explizit auf intelligente, vernetzte Systeme. Ein „Intelligenzindi­kator“ soll zudem messen, wie smart die Gebäude wirklich sind. Neben konkreten Lösungen dafür...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-01 Light + Building 2014

Die autarke und nachhaltige Nutzung von Energie

Rund 2300 Hersteller werden zur diesjährigen Light + Building vom 30. März bis 4. April 2014 auf dem Frankfurter Messegelände erwartet. Die beiden Kernbereiche der Fachmesse, die Lichttechnik und...

mehr
Ausgabe 2018-01 Richtlinie VDI/GEFMA 3810 Blatt 5 „Gebäudeautomation“

Betreiben von Gebäuden und Instandhalten von gebäudetechnischen Anlagen

Die Richtlinie VDI/GEFMA 3810 Blatt 5“ Betreiben von Gebäuden und Instandhalten von gebäudetechnischen Anlagen; Gebäudeautomation gibt für die unterschiedlichen gebäudetechnischen Anlagen...

mehr
Ausgabe 2016-05 Kieback&Peter

Gebäude- und Energiemanagement-Software

Die Gebäude- und Energiemanagement-Software „Qanteon“ von Kieback&Peter ist für den UX Design Award 2016 nominiert. Der Preis zeichnet Produkte, digitale Lösungen und Services aus, die in puncto...

mehr
Ausgabe 2018-02 Siemens

Auf dem Weg zum digitalen Gebäude

Unter dem Motto „Digitalize your building“ gibt Siemens Antworten auf die Fragen der Digitalisierung in Gebäuden und Infrastrukturen – und damit auf die tiefgreifenden Veränderungen in der...

mehr
Ausgabe 2014-03 Messerückschau

Rekordverdächtig: Light + Building 2014

Kaum eine Messe der Welt zeigt so viele Innovationen wie die Light + Building. „In der Licht- und Gebäudetechnik entstehen binnen kürzester Zeit komplexe und hoch effiziente Systeme. Hier hat die...

mehr