Sauter FM

Kosteneffiziente Immobilien

Investoren, Betreiber und Nutzer einer Immobilie haben in einem Punkt das gleiche Interesse: Das Gebäude soll so bewirtschaftet werden, dass Energie nicht unnötig verschwendet wird. Mit der Software „Sauter Energy Management Solutions“ (Sauter EMS) wird der Energieverbrauch von Gebäuden transparent – ebenso wie vorhandene Einsparpotentiale. So liegen die Daten zum Energie- und Wasserverbrauch immer aktuell vor. Je nach Wunsch werden ­wöchentliche, monatliche oder jährliche Vergleichswerte ausgegeben. In Form ­einer Bargraph-Darstellung ­ermöglicht das System jederzeit einen aktuellen Überblick...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-03 Tipps und Optimierungsmöglichkeiten für die Praxis

Energieeffizienz durch „intelligente“ Regeltechnik

So sind beispielsweise Ersparnisse von bis zu 15 % schon durch die Optimierung der Regelparameter zu ­erzielen. Im Folgenden werden die wesentlichen Einflussfaktoren zur Energieeinsparung...

mehr
Ausgabe 2013-1 So werden Produktionsstätten energie- und kosteneffizienter!

Energieeffizienz als Teil der Unternehmensstrategie

Ohne Energie läuft insbesondere in der hochentwickelten, technologisch aufgerüsteten und mobilen Welt gewissermaßen nichts mehr. Die energiebezogenen Bedürfnisse von Gesellschaft und Wirtschaft...

mehr
Ausgabe 2013-03 2b-green

Professionelles Energiemanagement senkt Kosten

Nach dem IT-Erfolgsmodell „Software as a Service“ kommt jetzt „Energy Management as a Service“, kurz „EMaaS“. Das Böblinger Unternehmen 2b-green bietet diesen Service ab sofort im Markt an. Mit...

mehr
Ausgabe 2008-06 Energiespar-Contracting für die Bremer Bäder GmbH

Clever optimiert!

Der Energiespezialist Axima gewann im Mai 2007 die Ausschreibung für ein Energiespar-Contracting der drei Hansestadt-Bäder. Die Suez-Tochter führt dabei umfassende Optimierungs- und...

mehr
Ausgabe 2012-02 Vielversprechende Perspektiven für innovative Dienstleister

Neuer Leitmarkt Energie- und Ressourceneffizienz

Deutschland hat sich verpflichtet, seine CO2-Emissionen bis 2020 um 40 % gegenüber 1990 zu verringern. Dieses Ziel ist nur erreichbar, wenn die Energieeffizienz deutlich verbessert wird, wobei der...

mehr