Gutes Krisenmanagement sorgt für eine klare Struktur mit Raum für Flexibilität

Keine Angst vor dem Worst Case!

Jedes Unternehmen kann von einem professionellen Krisenmanagement profitieren, das es in die Lage versetzt, souverän und schnell mit verschiedensten Krisensituationen umzugehen. Dabei ist es zweitranging, welcher Branche oder welchem Industriezweig der Betrieb angehört. Gutes Krisenmanagement schafft Strukturen, die den Verantwortlichen im Notfall den nötigen Raum geben, flexibel auf die sich abzeichnenden Szenarien zu reagieren.

Hierbei unterstützt externe Hilfe Unternehmen, ein individuelles Krisenmanagement aufzusetzen. Aus der Vorbereitung ergeben sich im Idealfall zusätzlich Synergieeffekte für den regulären Geschäftsbetrieb. Unternehmen mit sogenannten kritischen Infrastrukturen sind gesetzlich verpflichtet, Systeme zur Bewältigung von Krisen und Katastrophen vorzuhalten, da ein Ausfall oder eine Beeinträchtigung der Versorgungsdienstleistungen dramatische Folgen haben könnte. Zu den betroffenen Branchen gehören unter anderem die Bereiche Energie, Informationstechnik und Telekommunikation, Wasser und Ernährung,...

Thematisch passende Artikel:

Neue Studie der TME Associates

CREM hilft in Krisensituationen Kosten zu senken

Ob uns eine handfeste Krise oder nur eine leichte Konjunkturabschwächung bevorsteht, weiß keiner. Fakt ist, dass rund 90% der im Rahmen der Studie „Krisenvorbereitung“ der TME Associates (TME)...

mehr
Ausgabe 2019-05 Neue Dienstleister-Modelle als Lösung für das „CREM-Dilemma“

Bereit für die Krise?

Ob uns eine handfeste Krise oder nur eine Konjunkturabschwächung bevorsteht, weiß niemand. Fakt ist, dass branchenübergreifend rund 90% der Corporate Real Estate Manager kurz- ­bis mittelfristig...

mehr

makon und Rödl&Partner: PPP-Pilotprojekt in NRW

In einem einmaligen Pilotprojekt in Nordrhein-Westfalen führt der Kreis Soest im Rahmen einer Public Private Partnership die Rettungsleitstelle, die Kreispolizeileitstelle und verschiedene...

mehr
Neue Lünendonk-Studie

„Führende Unternehmen für industrielle Instandhaltung“

Die aktuelle wirtschaftliche Situation stellt industrielle Instandhaltungs-Unternehmen in Deutschland vor eine große Herausforderung. Denn geringe Nachfrage sowie Finanzierungs­engpässe bei Kunden...

mehr