Mit IoT-Technologien Kosten für Betrieb und Instandhaltung sparen

Digitales Aufzugsmanagement

In Deutschland gibt es derzeit rund 750.000 Aufzüge und ihre Zahl steigt kontinuierlich an. Denn bei knappen und teuren innerstädtischen Bauflächen werden Büro-, Gewerbe- sowie Wohnhäuser verstärkt in die Höhe gebaut. Effiziente und störungsfreie Aufzugsanlagen sind dabei das Herzstück der Gebäudeplanung. Mit Hilfe moderner Internet of Things-Technolo­gien können Gebäudebetreiber ihr Aufzugsmanagement transparenter, einfacher und kostengünstiger gestalten.

Durch die Digitalisierung lassen sich heute nahezu alle Aspekte des Gebäudemanagements von der Planung über den Bau bis zur Verwaltung neu strukturieren. Im Bereich der Aufzugsanlagen ermöglichen IoT-Technologien eine vollständig digitale Überwachung kombiniert mit einer bedarfsgerechten Wartung. Genau darauf hat sich der herstellerunabhängige Dienstleister und Experte für digitales Aufzugsmanagement Simplifa spezialisiert. „Über mit Sensoren gewonnene Daten bieten wir Verwaltern und Betreibern einen umfassenden Überblick und alle relevanten Informationen über herstellerübergreifende...

Thematisch passende Artikel:

Simplifa und Techem: Digitalisierte Aufzüge für mehr Energieeffizienz

Simplifa, unabhängiger digitaler Dienstleister mit innovativen Lösungen zur Bewirtschaftung von Aufzugsanlagen, und Techem, ein führender Serviceanbieter für smarte und nachhaltige Gebäude, gehen...

mehr
Ausgabe 2022-04 Von der Betriebsdatenerfassung bis zum Notfallplan

Digitaler Aufzugsbetrieb

Allein in Deutschland laufen über 700.000 Aufzugsanlagen, die meisten davon sind Personenaufzüge. Ernste Zwischenfälle im Betrieb sind die große Ausnahme und im Grunde wird erwartet, dass der...

mehr
Ausgabe 2015-02 Durch ganzheitlich ausgelegte Errichtungs- und Betriebskosten wird der Aufzug nicht zum Kostentreiber

Aufzugsplanung für Facility Manager

Seit einigen Jahren werden bei der Planung von Gebäuden neben den reinen Errichtungskosten auch die Nutzungskosten mit in Betracht gezogen. Das verspricht ein erhebliches Einsparpotenzial über den...

mehr
Ausgabe 2021-06 So werden Serviceprozesse und Auftragsabwicklung optimiert

Digitalisierte Instandhaltung

Die Leistungen der InfraServ reichen dabei von der Anlagenplanung und dem Anlagenbau über die Maschinen- und Automatisierungstechnik, Elektrotechnik, Bau- und Gebäudetechnik bis zur Fahrzeugtechnik....

mehr
Ausgabe 2022-02 Neue Modulsysteme erhöhen den Gebäudewert

Bestandsbauten mit Aufzugsanlage aufwerten

Modulares Bauen hat Einzug in die Aufzugsbranche gehalten. So bieten der Aufzugshersteller Otis und Max Bögl als Spezialist im Betonfertigteilbau, ein neues Komplettsystem aus einer Hand an. Es...

mehr