Konsolidierung und Digitalisierung fordern Marktteilnehmer heraus

Das FM-Jahr 2016

2016 werden die fortschreitende Konsolidierung und die steigende Nachfrage nach gebündelten Services den FM-Markt beeinflussen. Anwender und Anbieter, die ihre FM-Organisation respektive ihr Leistungsangebot zukunftsfähig gestalten möchten, sollten sich zeitnah mit den Möglichkeiten und Herausforderungen der Digitalisierung auseinandersetzen.

Im Geschäftsjahr 2014 fanden im FM-Markt einige bedeutende Übernahmen statt: So erwarb beispielsweise die Strabag die DIW von Voith, Cofely, Lattemann & Geiger, Kötter und Spie kauften strategisch zu. Eine höhere Eigenleistungstiefe und ein breiteres Leistungsangebot waren hierfür wichtige Gründe. Die Anzeichen für die zunehmende Konsolidierung eines heterogenen und fragmentierten Marktes nahmen zu: Seit Jahren sind EBIT-Margen zwischen zwei und fünf Prozent marktüblich. Die Top 10 der Lünendonk-Liste steigerten ihren Umsatz von Jahr zu Jahr stärker als die übrigen Unternehmen. Inzwischen...

Thematisch passende Artikel:

Schweizer FM-Markt: Auch hier behindert Personalmangel das Marktwachstum

Der Schweizer Markt für Facility-Management-Dienstleistungen befindet sich in einer Konsolidierungsphase. Mit Bouygues und Engie sind zwei der Top-10-Anbieter des Marktes durch die Übernahmen von...

mehr

Industrieservice-Markt: Lünendonk-Liste 2017

25.09.2017 - Der deutsche Industrieservice-Markt hat sich in den vergangenen Jahren uneinheitlich entwickelt. In 2016 wuchsen die kleineren Anbieter stärker als die zehn führenden Anbieter der...

mehr

Wie sehen die Auftraggeber den deutschen Facility-Service-Markt?

Lünendonk befragt Auftraggeber

Alle Jahre wieder im Juli veröffentlicht das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Lünendonk aktuelle Zahlen, Daten und Fakten zum deutschen Facility-Service-Markt. Seit 2004 spiegelt die Studie...

mehr
Ausgabe 2018-05 Lünendonk-Studie

Großes Wachstumspotenzial im Industrieservice-Markt

2017 war ein positives Jahr für den Industrieservice in Deutschland. Die 38 von der Lünendonk & Hossenfelder GmbH in der neuen Studie „Führende Industrieservice-Unternehmen in Deutschland“...

mehr
Lünendonk-Studie 2015

Beratungsleistungen im Facility Service werden wichtiger

Das vom Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Lünendonk, Mindelheim, berechnete Marktvolumen wächst weiter leicht. Gegenüber dem Vorjahr stieg es von 47,2 auf 48,1 Mrd. € an. Getrieben wird...

mehr