Reinigung als Teil des infrastrukturellen Gebäudemanagements

Bedarfsorientiert und vernetzt

Immer mehr Prozesse und Geräte werden digitalisiert: Vom technischen Service über die Betreuung der Kantine bis hin zu Reinigungstätigkeiten bietet es sich daher an, Arbeitsschritte zu vernetzen und die Effizienz zu erhöhen. Auf Basis von relevanten Daten bedarfsorientiert zu arbeiten wird mit Cleaning on Demand möglich. Blickt man in die Zukunft, wird eine zen­trale Aufgabe darin bestehen, die Nutzung von Daten und digitalen Lösungen weiter zu verbessern und am Ende in ein zentrales Aufgabenmanagement-System zu überführen. Was ­heute schon geht, und wie die Welt morgen aussehen wird.

Bereits derzeit ist es machbar, Reinigung als Teil des infrastrukturellen Gebäudemanagements zu implementieren und mit anderen Tätigkeiten des Facility Managements zu vernetzen. Denn eine Reinigungskraft erfasst bei ihrer Tätigkeit nicht nur, welche Schritte zu erledigen sind, um einen Raum von Schmutz zu befreien. Gleichzeitig sieht sie beispielsweise auch, dass eine LED kaputt ist, ein Fenster nicht richtig schließt oder die Heizung ausgefallen ist. Mit Facility Management-Systemen wie etwa „Kärcher Manage“ können solche Vorfälle direkt weitergegeben werden. Vorgefertigte Schadensmeldungen...

Thematisch passende Artikel:

METRO: Neuer Cleaning-Auftrag für Klüh

Der internationale Großhandelsspezialist METRO setzt in Sachen Sauberkeit und Hygiene erneut auf die Klüh Cleaning GmbH. So übernimmt Klüh ab sofort die Reinigung der als Brücke 1 und 2...

mehr
Wisag veröffentlicht Studie

Daytime Cleaning stärkt die ESG-Performance

Das Reinigen während der üblichen Arbeitszeiten trägt zur sozialen Nachhaltigkeit von Unternehmen und damit zu deren ESG-Performance bei. So verbessert Daytime Cleaning insbesondere die...

mehr

Sasse Aviation Service testet Reinigungsroboter am Flughafen Düsseldorf

Zügig und leise fährt der CR 700 in den Nachtstunden den ihm zugewiesenen Bereich im Terminal des Düsseldorfer Airports ab. Präzise, gründlich und vor allem autonom beseitigt der...

mehr

Klüh wird Facility-Dienstleister von Center Parcs

Der Ferienparkbetreiber Center Parcs hat die Cleaningsparte des Multiservice-Anbieters Klüh mit Reinigungs- und Logistikleistungen in seinem Ferienpark im Allgäu beauftragt. Der ab Januar 2022...

mehr
Ausgabe 2017-01 Tork

Digitaler Waschraum

Mit welchen Produkten und Services Unternehmen und Organisationen ihre Leistungsfähigkeit und Effizienz im Bereich der Waschraumgestaltung optimieren können, zeigt Hygieneexperte Tork: Mit der...

mehr