Strabag

Auszeichnung für ÖPP-Sportanlagenprojekt

Die Strabag Sportstättenbau GmbH, Dortmund, hat Grund zur Freude: ein in öffentlich-privater Partnerschaft (ÖPP) ausgeführtes Projekt des Unternehmens, der „Parc des Sports“ in Differdange, wurde Mitte Oktober 2012 vom Bundesverband PPP und dem Behörden Spiegel mit dem Innovationspreis PPP 2012 ausgezeichnet. Bei der Preisverleihung im Rahmen des 7. Bundeskongress ÖPP nahm Josef Willmes, Geschäftsführer der Strabag Sportstättenbau, den Preis in Berlin im Beisein zahlreicher Vertreter aus Politik und Wirtschaft entgegen. Der „Parc des Sports“, das erste luxemburgische ÖPP-Sportanlagenprojekt,...

Thematisch passende Artikel:

Strabag PFS: Neuer Leiter Energiemanagement

Frank Rüll (51) verantwortet seit dem 1. November 2012 im Bereich des Technischen Facility Management des Immobiliendienstleisters Strabag Property and Facility Services (Strabag PFS) die...

mehr

Strabag PFS vermietet an Landesbetrieb Straßenbau

Strabag Property and Facility Services (Strabag PFS) hat über 4400 m² Bürofläche im nordrhein-westfälischen Netphen (Kreis Siegen-Wittgenstein) an den Landesbetrieb Straßenbau für dessen...

mehr
Ausgabe 2008-05 Keso

Sichere Nordbank Arena

Mehr als 57?000 Zuschauer fasst die HSH Nordbank Arena in Hamburg mit einer Grundfläche von 50?000 m². Doch außer dem Sportfeld mit beheiztem ­Rasen verfügt die Spielstätte über ansprechende...

mehr

Strabag PFS: FM für den Tower 185

Strabag Property and Facility Services (Strabag PFS) hat zum 1. Oktober 2013 im Auftrag des Eigentümers, der CA Immobilien Deutschland GmbH, Facility Management-Leistungen für den Tower 185 im...

mehr

Strabag AG: Auftrag von Aurelis

Eine Arbeitsgemeinschaft bestehend aus STRABAG AG, Wilhelm Fenners Baugesellschaft mbH und Schäfer-Bauten GmbH hat von der Aurelis Asset GmbH einen Auftrag für Erschließungsarbeiten des neuen...

mehr