Steelcase

Ade zu Küchentisch und Hocker

Das Homeoffice bleibt uns erhalten, so viel ist klar. Spätestens jetzt ist es Zeit, sich ernsthaft Gedanken über eine professionelle Arbeitsausstattung in den eigenen vier Wänden zu machen. Die Herausforderung: Arbeitsmöbel müssen ergonomischen Komfort bieten und sich gleichzeitig mühelos optisch in das eigene Heim integrieren lassen. Arbeitsraumexperte Steelcase präsentiert fünf verschiedene Designs für ein ansprechendes und ergonomisches Homeoffice. Im Fokus steht die Basisausstattung – Tisch und Stuhl:

Mit dem „Please“-Arbeitsstuhl hat die Suche nach der richtigen Sitzhaltung am Schreibtisch ein Ende. Mit seiner speziellen LTC²-Mechanik in der Rückenlehne bietet er den Nutzer individuelle präzise Einstellungen für den oberen und unteren Rücken. Damit unterstützt er verschiedene Arbeitsstile, sorgt für dauerhaften Komfort und für eine optimale Haltungsunterstützung im Homeoffice.

Mit dem Stuhl „Please-Air“ kombiniert die bewährte LTC²-Mechanik in der ­Rückenlehne mit einem selbsttragenden Netzgewebe. Das neuartige Gewebe sorgt für eine gleichmäßige Unterstützung im Rücken und für außergewöhnlichen Komfort.

Bewegen Sie sich im Homeoffice weniger im Verlauf des Arbeitstages? Der ­Solo Sitz-Steh-Schreibtisch bringt ­Bewegung in Ihren Arbeitstag. Der Tisch verfügt über einen leistungsstarken Motor, eine robuste Arbeitsfläche und einen Kollisionssensor und kann mittels Touch-Controller nahtlos sitzend und stehend genutzt werden.

„Gesture“ steht für optimale Ergonomie. Rückenlehne und Sitzfläche des Stuhls bilden ein gut synchronisiertes Bewegungssystem, das für maßgeschneiderten Nutzerkomfort und eine dauerhafte Unterstützung sorgt. Die Armlehnen sind besonders flexibel verstellbar. Dieser Stuhl kann individuell, intuitiv und präzise eingestellt werden und ist somit für alle Körpergrößen und -formen ­geeignet.

Langes Sitzen in einem „Homeoffice-Stuhl“ führt oft zu Rückenbeschwerden. „Steelcase Series 1“ schafft hier Abhilfe. Mit Hilfe der speziellen Rückenlehne passt sich der Stuhl dem Körper an, um die Wirbelsäule bei wechselnden Haltungen optimal und individuell zu unterstützen. Er ist ideal für den Wohnbereich, denn er vereint ergonomische Leistung, Stil und individuelles Design.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-05 Klöber

Neue Bürostühle

Die neue Produktfamilie „Itera“ von Klöber verbindet, so der Anbieter, zeitlose Eleganz und dauerhafte Qualität. Sowohl Sitz und Lehne als auch Rücken tragen einen komfortablen Mantel, der seine...

mehr
Ausgabe 2021-01 Dauphin

Homeoffice-Siegel für Bürostuhl

Erst kam Corona, dann das Homeoffice, nur der passende Bürostuhl fehlte – sehr zum Leidwesen von Rücken und Konzentrationsfähigkeit. Längst hat sich das Konzept flexible Heimarbeit durchgesetzt...

mehr
Ausgabe 2010-05 Köhl

Atmungsaktiver Drehsessel

„Aureo“ ist das erste Drehsessel-Programm mit atmungsaktiver Rückenlehne und thermoregulierendem Sitz. Durch das spezielle Belüftungssystem sorgt die Atmungsaktive-Mesh-Rückenlehne (AMR) für...

mehr
Ausgabe 2009-05 HÅG

Ausgezeichneter Meeting-Stuhl

Der neue Meeting-Stuhl „HÅG Sideways“ hat in diesem Jahr bereits zwei internationale Auszeichnungen gewonnen: Bei der Büromöbelmesse NeoCon in Chicago, errang der Stuhl den „Gold Award – Best...

mehr
Ausgabe 2009-03

Der Büro-Code: Wie Arbeitskultur in Europa den Unternehmenserfolg beeinflusst

In einer dreijährigen Studie hat Steelcase, Anbieter von Büroeinrichtungen und innovativen Raumkonzepten, den Zusammenhang zwischen der jeweiligen nationalen Arbeitskultur und der Gestaltung von...

mehr