Mit Bildern zum Digitalen Zwilling

3D-Modelle: Komplex und maßgenau

Die derzeitige Pandemie zwingt Unternehmen bei der Digitalisierung nachzulegen. Da die Mit­arbeiter nicht mehr jederzeit physisch vor Ort sein können, muss gewährleistet sein, dass sie sich trotzdem ein genaues Bild von der Situation in Bestandsgebäuden und technischen Anlagen ­machen können. Ein dreidimensionaler fotorealistischer Digitale Zwilling kann dabei helfen.

Gebäude- und Anlagendigitalisierung war bisher sehr aufwendig und kostspielig, doch die moderne Computertechnologie mit hochwertigen Fotochips eröffnet immer neue Perspektiven. Allen voran sind es die inzwischen weit verbreiteten 360 Grad Panoramen, die den Bildern eine sehr wirklichkeitsnahe Wirkung geben. Nichtsdestotrotz sind alle dieser Bilder jedoch nur zweidimensional. Für das Facility Management kann die Erfassung vorhandener Gebäude ­
und Anlagen allerdings nun auch als 3D-Modell genutzt werden, das den gesamten Lebenszyklus dokumentieren und in Teilen auch berechnen kann.

 

Detailgenauig...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-03

Framence-Software: Mit Fotos statt Laserscans zum digitalen Modell

Das neugegru?ndete Softwareunternehmen Framence hat ein innovatives und effizientes Verfahren zur Digitalisierung von Geba?uden und Anlagen entwickelt. Aus einfachen Panoramabildern, aufgenommen...

mehr
Ausgabe 2019-05 So nutzt Roche Pharma AG die neue Framence-Technologie zur Baufortschrittsdokumentation

Mit Fotos zum Digitalen Zwilling

Zentrale Grundlage hierfür ist die schnelle und kostengünstige Beschaffung verlässlicher und hochaktueller ­Daten von Gebäuden und technischen Anlagen, ohne die eine belastbare...

mehr
Ausgabe 2021-03

Framence – Instandhaltung mit Spezialisten remote

Während sich in Zeiten der Pandemie Meetings inzwischen gut digital realisieren lassen, ist die Instandhaltung häufig auf die Präsenz eines Fachkundigen angewiesen. Um auch hier Pandemiegerecht...

mehr
Ausgabe 2021-01

iTWO fm mit leistungsfähigem BIM-Viewer

Die CAFM-Software iTWO fm hat von Hersteller RIB IMS einen leistungsfähigen BIM-Viewer erhalten. Der Viewer kann IFC-Modelle gängiger BIM-Software verarbeiten, die Daten importieren und interaktive...

mehr
Ausgabe 2018-05

CAFM-Ring erweitert Angebot seiner BIM-Roadshow 2018

Der CAFM-Ring hat das Programm seiner BIM-Roadshow um einen fünften Punkt erweitert. Am 20. September geht es beim Kompetenzzentrum Planen und Bauen am Fraunhofer IBP in Valley bei München um...

mehr