Smart Maintenance 4.0 – aber bitte End-to-End!

Effektive Instandhaltung

Die Ziele von Smart Maintenance werden praktisch überall gleich definiert. Minimierung von Ausfallzeiten für Maschinen und Anlagen, Optimierung der Arbeitsabläufe, höhere Wertschöpfung, Einsparung von (Personal-)­
­Kosten. Im Rahmen von Industrie 4.0 versteht man unter Smart Main­tenance die Verknüpfung und Nutzung der Daten von Maschinen, ­technischen Anlagen und / oder Gebäuden.

Bereits die Verknüpfung der Daten ist jedoch eine Aufgabe, die zunächst realisiert werden muss. Oft liegen die Daten an verschiedenen Orten, es fehlt der Single Point of Truth. Ggf. liegen sie noch nicht vor, oder aber die Stammdaten sind vorhanden, Bewegungs­daten jedoch nicht.

 

Daten, Daten, Daten

Doch warum eine Datenbank oder Cloud-Lösung als Single Point of Truth im Zeitalter von KI? Für die Durchführung von Smart Maintenance werden Daten unterschiedlicher Art und Struktur benötigt. Beispielhaft genannt seien hier die Daten aus der Gebäude­automation, Stammdaten und damit...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 06/2022 Smart Building: Migration von CAFM in die Gebäudeautomation ­automatisiert die Instandhaltung

End-to-End-Maintenance – CAFM und IoT

Moderne Gebäudeautomationssysteme bieten die Möglichkeit der Steuerung von Überwachungs-, Steuer-, Regel- und Optimierungseinrichtungen in Gebäuden. In der Gebäudeautomation werden die...

mehr
Ausgabe 03/2022 Digitale Dienstleistersteuerung, -beauftragung, -rückmeldung und ­-abrechnung bei der Deutschen Flugsicherung

Paperless Maintenance

Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH mit Sitz im hessischen Langen ist ein privatrechtlich organisiertes Unternehmen, das zu 100 Prozent dem Bund gehört. Im Auftrag des Bundes nimmt die DFS die...

mehr
Ausgabe 06/2022 Hürden und Lösungsansätze bei der Integration von BIM, CDE, GLT, IoT und CAFM

Der optimierte Betrieb ist digital!

Eine der größten Herausforderungen auf der einen Seite und einer der zukünftigen Problemlöser auf der anderen Seite ist die Digitalisierung. Besonders in den Instandhaltungsprozessen, in denen der...

mehr
Ausgabe 03/2024 CAFM-Anwendungen und Expertensysteme wachsen zusammen

Welches Potenzial steckt im Digitalen Zwilling?

Die Anbindung von Immobilien Management- und CAFM-Software (Computer Aided Facility Management) ermöglicht dadurch eine effiziente Verwaltung und Optimierung der Gebäude. Darüber hinaus werden...

mehr
Ausgabe 06/2018 Predictive Maintenance für Aufzüge- und Rolltreppen im Gebäude der Zukunft

Immobilienservices 4.0

In ihrer Zentrale im „House of Inno-vation“ in Frankfurt am Main betreibt die Strabag PFS einen Showroom, der die Vernetzung von Mensch, Hardware und Daten demonstriert. „Wir möchten die...

mehr