Lünendonk ernennt Thomas Ball zum Partner

Das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Lünendonk &Hossenfelder, Mindelheim, hat Thomas Ball am 1. Januar 2020 zum Partner berufen. Ball (35) ist seit dem Jahr 2013 bei Lünendonk tätig und führte zuletzt als Senior Consultant die Marktsegmente Instandhaltung sowie Personaldienstleistung. Darüber hinaus entwickelte er das Business mit Facility-Management-Unternehmen (FM) weiter und bildete die Schnittstelle zum schweizerischen Dienstleistungsmarkt. Neben Marktstudien betreute er Analysen über den Einkauf von Business-to-Business-Services und führte Marktpotenzialbewertungen, Reifegrad- und Strukturanalysen sowie Benchmarks durch. Als Partner zeichnet er nun auch für den FM-Markt verantwortlich.

  Thomas Ball zeichnet als Partner nun auch für den FM-Markt verantwortlich

Thomas Ball zeichnet als Partner nun auch für den FM-Markt verantwortlich

„Thomas Ball hat erfolgreich die relevanten Märkte für Facility Management und Instandhaltung ausgebaut und in der Personaldienstleistung neue Akzente gesetzt“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter Jörg Hossenfelder von Lünendonk. „Bereits als Consultant und später als Senior Consultant entwickelte er selbstständig Projekte, beriet Kunden und setzte sowohl extern als auch intern wesentliche Impulse.“

 

Jonas Lünendonk, zweiter geschäftsführender Gesellschafter von Lünendonk, ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass Thomas Ball unser Haus erfolgreich nach außen vertritt. Die Partnerschaft ist nicht nur eine Anerkennung für die erfolgreiche Zusammenarbeit, sondern auch ein Commitment für die Zukunft.“

 

 

Thomas Ball ergänzt: „Unsere Kunden und Partner spiegeln uns, dass Lünendonk für hohe Kundenorientierung, offene und wertschätzende Zusammenarbeit auf Augenhöhe, individuelle Lösungen sowie fundierte Benchmarks in B2B-Service-Märkten steht. Ich fühle mich diesem Anspruch eng verbunden und freue mich, zur Weiterentwicklung des Unternehmens beizutragen.“

 

Ball begann seine berufliche Laufbahn mit einem Studium der Politikwissenschaften in Frankfurt am Main und Halifax/Kanada. Ab 2010 konzeptionierte und realisierte er Veranstaltungsformate für Finanz­dienstleister. 2013 wechselte er als Consultant zu Lünendonk. Im Jahr 2014 setzte er erste Projekte im Facility Management eigenständig um. Seit 2015 begleitet er den Markteinstieg des Unternehmens in der Schweiz. 2017 erfolgte die Ernennung zum Senior Consultant mit Verantwortung für den Industrieservice- und ab Mitte 2018 zusätzlich für den Zeitarbeitsmarkt.

 

Neben Mario Zillmann (41), der das Marktsegment Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) verantwortet, ist Ball der zweite Partner bei Lünendonk.

 

Thematisch passende Artikel:

2019-03 Lünendonk & Hossenfelder

Thomas Lünendonk geht

Beim Marktforschungs- und Beratungshaus Lünendonk & Hossenfelder geht eine Ära zu Ende – und eine neue beginnt. Mit der Abgabe seiner Geschäftsanteile legt Thomas Lünendonk (65) die Zukunft des...

mehr

Klüh ist die Nr. 2 bei Servicegesellschaften

Klüh Multiservices ist laut einer aktuellen Veröffentlichung des Beratungshauses Lünendonk & Hossenfelder bundesweit die Nr. 2 unter den Betreibern von Servicegesellschaften im Gesundheitswesen....

mehr
2017-06 Lünendonk-Trendstudie

Servicegesellschaften im Gesundheitswesen

Deutsche Krankenhäuser stehen unter einem hohen Kostendruck. Neben den Ausgaben für die medizinische Betreuung sowie behandlungsnahe Leistungen sind die Kosten für Betrieb und Bewirtschaftung der...

mehr
2018-05 Lünendonk-Studie

Großes Wachstumspotenzial im Industrieservice-Markt

2017 war ein positives Jahr für den Industrieservice in Deutschland. Die 38 von der Lünendonk & Hossenfelder GmbH in der neuen Studie „Führende Industrieservice-Unternehmen in Deutschland“...

mehr
2020-02 Lünendonk

Aktuelle Umfrage unter Dienstleistern zum Brexit

Die Wirtschaftszonen der Europäischen Union und Groß­britanniens gehen geschwächt aus dem Brexit hervor. Das ­erwarten in Deutschland tätige Business-to-Business-Dienstleistungsunternehmen...

mehr