Kötter

Mit Hightech-Videosystemen zu mehr Sicherheit

Während tagsüber Bagger rollen und Handwerker ihrer Arbeit nachgehen, erhalten Baustellen nachts ungebetenen Besuch. So auch bereits mehrfach das ehemalige Steag-Gelände in Lünen. Der Kraftwerk-Rückbau durch die Hagedorn Unternehmensgruppe ist dort in vollem Gange. Dank modernster Sicherheitstechnik mit Aufschaltung auf die Kötter Security Notruf- und Serviceleitstelle konnten Diebstahldelikte verhindert werden.

Der Schaden durch Diebstahl auf deutschen Baustellen geht in die Milliardenhöhe. Denn Maschinen, Baumaterial oder Fahrzeuge sind nicht sicher – es sei denn moderne Sicherheitstechnik ist im Spiel. So detektierten die auf der Großbaustelle des ehemaligen Steag-Kraftwerks in Lünen installierten Hightech-Videosysteme bereits mehrfach vollautomatisch unbefugte Personen in dem eingezäunten Bereich, die es auf Kupferkabel abgesehen hatten. Sofort ertönte aus den Lautsprechern die Aufforderung, das Gelände zu verlassen – die Kriminellen ergriffen daraufhin ­umgehend die Flucht.

„Wir sichern das 372.000 m² große Gelände mit fünf mobilen Kötter Security Video Towern ab, die auf unsere Notruf- und Serviceleitstelle aufgeschaltet sind. Jeder Turm ist mit drei Full-HD-IP-Kameras ausgestattet und ermöglicht uns einen 360-Grad-Blick“, erklärt Andreas Winterott, Leiter der Kötter Notruf- und Serviceleitstelle. „So können sich nähernde unbefugte Personen oder auch Fahrzeuge vollautomatisch erfasst, aufgezeichnet, dank Tracking-Funktion auf dem Gelände verfolgt und über eine Live-Ansprache von ihrem Vorhaben abgehalten werden.“

Mehr unter www.koetter.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-03 Kötter

Unternehmen müssen in die vorbeugende Sicherheit investieren

„Die Berichte über wachsende Wirtschafts­kriminalität, steigende Einbruchszahlen und geringe Aufklärungsquoten unterstreichen, dass allein die Prävention wirklichen Schutz vor ungebetenen...

mehr
Ausgabe 2011-01 Kötter Security

ID-Card für mehr Sicherheit

Im Notfall ist schnelle Hilfe gefragt. Mit der „Kötter Security ID-Card mit Notruffunktion“ hält der Essener Dienstleister nach eigenen Angaben eine Inno­vation bereit. Sie wurde im vergan­genen...

mehr
Ausgabe 2011-06 Kötter Security

Gegen steigende Einbruchszahlen im Herbst und Winter

Alle paar Minuten schlagen in Deutschland Ein­brecher zu. Die damit verbundenen Schäden gehen Jahr für Jahr in die Milliarden Euro. Und nicht einmal jedes fünfte Delikt kann aufgeklärt werden....

mehr
Ausgabe 2017-05 Mit Videoüberwachung zum effektiven Gesamtsicherheitskonzept 

So können Betreiber vielen Gefahren vorbeugen!

Auf der Baustelle Wenn Kriminelle nachts auf Baustellen auf „Shopping-Tour“ gehen, stehen Werkzeuge, Metalle, Treibstoffe und sogar komplette Fahrzeuge ganz weit oben auf ihrer Liste. Die Folgen...

mehr