Risiken und Potenziale mit der ESG Due Diligence bewerten

Mehrwert für den Immobilien-Lebenszyklus

Aufträge für eine „erweiterte Technische Due Diligence“ nehmen bei vielen Immobilienberatern deutlich zu. Vor allem institutionelle Anleger und Fondsgesellschaften beauftragen die Prüfung von ESG-Kriterien zusätzlich zur Technischen Due Diligence, um den Wert einer Immobilie zu bestimmen, Transaktionen oder Maßnahmen zur Energieoptimierung vorzube­reiten, aber auch um die Taxonomie-Konformität des Immobilienbestands zu ermitteln oder daraus die weitere strategische Ausrichtung abzuleiten.

ESG-Kriterien haben vor dem Hintergrund der EU-Taxonomie nicht nur Einfluss auf den Kauf- bzw. Verkaufspreis, sie führen mitunter sogar zum Abbruch der Verhandlungen. Den Kaufpreis beeinflussende Erkenntnisse werden primär mittels einer Due Diligence aufgedeckt. Insofern lohnt sich ein Blick auf die mögliche Ausgestaltung der Sorgfalts-Analyse und der Nachweis von Nachhaltigkeitsaspekten.

Bei beim Immobilienberatungs- und Planungsbüro Canzler haben sich die Inhalte und Leistungen der ESG Due Diligence im Rahmen der Technischen Due Diligence (TDD) längst als Standard etabliert.

„Es existiert...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 01/2024 Diese Faktoren beeinflussen den Immobilienwert und eröffnen Facility Managern neue Geschäftsfelder

ESG Due Diligence für Immobilien

Das sind u. a. günstigere Finanzierungskonditionen, da Banken zunehmend ESG-Aspekte in ihren Kreditkonditionen berücksichtigen, oder zusätzliche CO2-Abgaben für Gebäude, die ihre...

mehr
Ausgabe 04/2013 Zukunftsfähig durch Nachhaltigkeit

Green Due Diligence

Während eine energetische Planung und Bauweise im Neubau weitgehend umgesetzt wird, liegen im unsanierten Bestand enorme Einsparpotentiale brach. Über maßgeschneiderte Modernisierungsmaßnahmen und...

mehr
Ausgabe 04/2008 Zielsetzungen und Tipps für eine nachhaltige Immobilien-Performance

Due Diligence von Immo­­bilien­­­­beständen

Der Begriff Due Diligence entstammt dem amerikanischen Kapitalmarkt- und Anlegerschutzrecht und ­bedeutet in deutscher Übersetzung zunächst nichts anderes als angemessene Sorgfalt. Er findet eine...

mehr
RealFM e. V. veröffentlicht neues Positionspapier

ESG, Taxonomie, Offenlegungsverordnung – Themen für das CoReFM!

RealFM e. V. als Verband der Fach- und Führungskräfte im CREM und FM hat zu den Themen ESG, Taxonomie und Offenlegungsverordnung ein Positionspapier erarbeitet und jetzt veröffentlicht....

mehr
Ausgabe 05/2022 RICS-Studie

„Wie geht ESG im Asset Management?“

Beim Thema ESG gilt es, noch viele Hürden in den Bereich Datenverfügbarkeit, Personal, Standards und Prozesse zu überwinden. Dies ist das zentrale ­Ergebnis der neuen Studie [1] „Wie geht ESG im...

mehr