Leserbrief

Zum Thema „Flächenoptimierung in Berlin Spandau“

Vielerorts werden Einsparpotentiale in der Fläche vermutet – in Kommunen genauso wie in privatwirtschaftlichen Unternehmen. Da wird dann ein kleines Beraterheer durch die Gebäude gejagt, die das Zuviel an Fläche finden sollen. Und die finden dann auch irgendwo ein paar kleinere Gebäude, von denen keiner mehr weiß, warum man die überhaupt noch hat. Denn genutzt werden sie nicht wirklich, weil beispielsweise versäumt wurde die Fläche an sinkende Beschäftigtenzahlen anzupassen. Diese überschüssigen Gebäude werden dann verkauft und damit hat sich’s mit der Optimierung.

Hier wird das Projekt der...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-04 ReCoTech

Optimierte Verwaltungsflächen in Berlin

Über 500.000 € wird der Berliner Bezirk Spandau nun jährlich einsparen. Der Grund: Mit einer neuen Software können vorhandene Gebäude von den Mitarbeitern optimaler genutzt werden. Der Bezirk...

mehr

Keine Orgatec in 2020

Trotz eines bereits im Frühjahr 2020 erreichten exzellenten Anmeldestatus für die Herbstveranstaltungen sowie intensiver Vorbereitungen der Messe und dem Maßnahmenpaket #B-SAFE4business zur...

mehr
Advertorial / Anzeige

Wissensforum Gesundheitskultur auf der ORGATEC 2018

Dort wird das Thema Gesundheitskultur aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. So diskutieren beispielsweise in einer Talk-Runde Führungskräfte und Mitarbeiter mit Wissenschaftlern die Frage,...

mehr
Ausgabe 2013-1 Recotech

Einsparpotentiale in der Bürofläche

Mit neuen Features bewertet Recotech jetzt mögliche Einsparpotentiale einer Belegungsplanung in Büro- und Verwaltungsgebäuden. Neben entsprechenden Kennzahlen der Effizienz werden auf der Basis...

mehr
Ausgabe 2010-05 FACILITY MANAGEMENT-Special „Office“

Flächeneffiziente Raumnutzung

Die Büroeinrichtungsbranche wird deshalb Lösungen präsentieren, die es großen Unternehmen ermöglichen, ihre Arbeitsbereiche und Organisationsabläufe neu zu gestalten. Denn Arbeits- und...

mehr