So sichern Sie durch Restlebensdauerprognosen den Anlagenbetrieb

Stillstandszeit Null!

Kreiselpumpen sind in Produktions- und Prozessanlagen der Industrie wichtige Anlagenkomponenten, deren unplanmäßiger Stillstand erhebliche Kosten verursacht. Für einen kostenoptimalen Betrieb ist die Zuverlässigkeit dieser oft prozesskritischen Komponenten folglich unabdingbar. Eine Zustandsdiagnose und Prognose der Restlebensdauer der Pumpen rückt daher zunehmend in den Fokus der Betreiber…

Der Ausfall einer Pumpe kann den Stillstand der gesamten Anlage zur Folge haben. Die dadurch entstehenden Produktionsausfallkosten können den Wert der Pumpe schnell um ein Vielfaches übersteigen. In vielen Industriebetrieben sind redundant ausgeführte Pumpensysteme daher das Mittel der Wahl, um Produktionsausfälle weitgehend zu vermeiden und Deckungsbeitragsverluste zu reduzieren (Grafik 1).

Redundante Ausführungen von Pumpen und die damit verbundene Instal­lation von zusätzlichen Rohrleitungen, Absperrorganen, Mess- und Regelungstechnik usw. sind jedoch mit einem ­hohen finanziellen und...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-03 Wilo

Betriebssicherheit und volle Kostenkontrolle

Das neue Wilo-Serviceangebot „WiloCare“, das sich die Gewährleistung der Betriebssicherheit zur Aufgabe gemacht hat. Dabei werden Anlagen per Fernzugriff überwacht und bei Unregelmäßigkeiten des...

mehr
Ausgabe 2011-05

Pumpen und Rohrleitungen in Theorie und Praxis

Die Broschüre „Pumpen und Rohrleitungen in Theorie und Praxis“ soll Grundwissen für Anwender von Pumpen in der Haus- und Gebäudetechnik vermitteln. Neben der Klärung allgemeiner Fragen zu...

mehr
Ausgabe 2011-04 Buderus

Fernüberwachung und -steuerung über das Internet

Gerade der Ausfall oder nur die Störung einer Heizungs­anlage bei gewerblich genutzten Gebäuden kann zu unliebsamen Folgen wie Mietminderung oder Produktionsausfall führen. Vorteilhaft ist es...

mehr