Ingenieurbüro Weiler

Software as a Service bei CAFM-Systemen

Gebäudemanagement-Verträge haben zu Beginn eine durchschnittliche Laufzeit von zwei bis drei Jahren. In dieser relativ kurzen Zeit müssen sich die Start-Up-Kosten amortisiert und der kalkulierte Ertrag eingestellt haben. Entsprechend dürfen dem FM-Dienstleister in dieser Start-Up-Phase zu Vertragsbeginn keine Fehler unterlaufen. Zeitdruck, Personalmangel, knappes Budget, etc. …da kann bei der Umsetzung der vertraglichen Anforderungen schon einmal Stress aufkommen. Das gilt auch für die Implementierung des CAFM-Systems und die damit verbundene Bestandsdatenerfassung.

Beim traditionellen...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-01

CAFM-Ring gewinnt IGS Schiffner als 14. Mitglied

Der CAFM-Ring hat die Inge­­ni­eur-Gemeinschaft Schiffner (IGS) als 14. Mitglied gewonnen. Die Spezialisten für Bestandsdaten-Erfassung und ­Immobilien-Revitalisierung ­sollen den...

mehr

IGS ist 14. Mitglied im CAFM-Ring

09.01.2017 – Die IGS Ingenieur-Gemeinschaft Schiffner aus Düsseldorf ist dem Branchenverband CAFM-Ring beigetreten. Die Spezialisten für Bestandsdaten-Erfassung und Immobilien-Revitalisierung...

mehr
Ausgabe 2015-04

CAFM-Splitter  - CAFM-Splitter -  CAFM-Splitter -  CAFM-Splitter - CAFM-Splitter

Der CAFM-Ring hat zwei neue Mitglieder: Es sind die CAFM-Beratungshäuser Daedalus aus Gütersloh und Map Topomatik aus Hamburg. Mit ihrem neuen Analyseangebot Data Quality Assurance DQA bietet die...

mehr
Ausgabe 2013-03 Ingenieurbüro Weiler

Ereignismanagement im Fokus

Die Aufzeichnung von Betriebsereignissen und die Dokumentation von ausgeführten Maßnahmen und Leistungen stehen im Gebäudemanagement verstärkt im Fokus. CAFM-­Systeme als Dokumentations- und...

mehr
Ausgabe 2016-06

Neuer CAFM-Consultant für IMS

Dominique Bellwon bringt als CAFM-Consultant viel­fältige Kenntnisse im CAFM-Umfeld mit. Sie hat einen Bachelor in BWL und FM an der HTW Berlin abgeschlossen und an der Beuth Hochschule ihren Maser...

mehr