Daxten

Smartcard-Zugangskontrolle im Rechenzentrum

Permanent und konsequent muss im Rechenzentrum darüber gewacht werden, wer Zugang zu sensiblen Daten sowie zu unternehmenskritischen Anwendungen erhält. Dabei sollten Rechenzentrumsbetreiber ihr Augenmerk auch unbedingt einmal auf die individuelle physische ­Sicherung der Racks richten: Denn wer dazu imstande ist, Racktüren oder ­Serverschränke zu öffnen, hat in der ­Regel auch uneingeschränkten Zugriff auf das darin beheimatete Server- und Netzwerkequipment sowie auf alle darüber laufenden Daten. Zu gewährleisten, dass sich die Türen nur für autorisierte Personen öffnen, ist der beste Weg, um...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-03 Kaba

Sicheres Rechenzentrum

Die Technischen Werke Kaiserslautern betreiben ein gut aus­gestattetes Rechenzentrum, das auch umfangreiche Dienst­leistungen im Hosting-Bereich für andere Kommunen und ­Unternehmen übernimmt....

mehr
Ausgabe 2012-4 Kötter Sicherheitssysteme

Per Smartphone öffnen sich künftig (fast) alle Türen

Die Entwicklungen in den Bereichen Mobilfunk und Übertragungstechnik gehen weiter mit hohem Tempo voran: Ein Beispiel ist die Near Field Communication (NFC). Die Funktechnik kommt zum Einsatz, wenn...

mehr