Rechtliche Grundstrukturen und Chancen

Second Generation Outsourcing im Facility Management

„Make or buy“? Private und öffentliche Unternehmen mit Immobilienbesitz stehen stets vor der Frage, ob sie das Facility Management selbst erbringen oder an einen externen Dienstleister übergeben. Eingeschränkte Eigen­kompetenzen, notwendige Ressourcen und die Konzentration auf das Kerngeschäft lassen das Pendel oftmals zum Fremdbezug ausschlagen.

Erschöpft sich das „buy“, also der Fremdbezug, nicht im reinen Einkauf von FM-Dienstleistungen über einzelne Verträge, sondern sollen Leistungen komplex und dauerhaft übertragen werden, ist die Grenze zum Outsourcing überschritten. Hierin liegen Risiken und Chancen für den Auftraggeber und den Dienstleister. Das gilt gerade auch für die sog. öffentlichen Auftraggeber, also Unternehmen, an denen die öffentliche Hand unmittelbar und überwiegend beteiligt ist. Diese unterliegen ebenso wie Private ökonomischen Zwängen, werden aber zugleich durch Haushalts- und ­Vergaberecht in ihrer...

Thematisch passende Artikel:

CBRE Group: Einer der besten Outsourcing-Anbieter

Die International Association of Outsourcing Professionals ( IAOP) hat die CBRE Group, Inc. zum achten Mal in Folge in die Rangliste der „Global Outsourcing 100" für das Jahr 2013 aufgenommen. In...

mehr
Ausgabe 2019-01 Interconnection Consulting

Neue Studie: Outsourcing ist Turbo für Facility Service

Durch das anhaltende Outsourcing von Immobiliendienstleistungen wird das Wachstum des externen Facility-Service-Sektors auch in Zukunft weit über der Inflation liegen. Eine neue Studie von...

mehr
Ausgabe 2014-06 Mailroom Management wird zur Drehscheibe für Facility Services

Mailroom Management: Knotenpunkt für Informationen

Internationale Konzerne vergeben Facility Services oft gebündelt an einen oder wenige Dienstleister, um sich ganz auf das Kerngeschäft zu konzentrieren. Gefragt sind vor allem länderübergreifende...

mehr

Industrieservice-Markt: Lünendonk-Liste 2017

25.09.2017 - Der deutsche Industrieservice-Markt hat sich in den vergangenen Jahren uneinheitlich entwickelt. In 2016 wuchsen die kleineren Anbieter stärker als die zehn führenden Anbieter der...

mehr
Ausgabe 2009-02 Wirtschaftsverband für Industrieservice

Auch im Wirtschaftsjahr 2009 gibt es Chancen

Der Wirtschaftsverband für Industrieservice (WVIS) sieht in Zeiten geringerer Auslastung von Prozess- und Fer­tigungsanlagen eine gute Gelegenheit für Instandhaltungsmaßnahmen und Optimierungen....

mehr