Zutrittskontrollen im Forschungs- und Entwicklungszentrum

Samsung sichert sich ab

Der Technologiekonzern Samsung ließ in Südkorea vor kurzem ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum bauen. Sein höchstes Kapital, das firmeneigene Know-how, gilt es nicht nur gegen digitale Hackerangriffe zu schützen, sondern auch gegen Personen, die sich illegal Zutritt zur Denk- und Ideenzentrale des internationalen Riesen verschaffen wollen.

Denn was für die Panzerknacker Dagobert Ducks Barvermögen ist, ist für viele Produktpiraten Technologiewissen. Einfach nur die fertigen Produkte nachzubauen, die bereits auf dem Markt sind, wird immer weniger lukrativ. Hat man sich dagegen erst einmal ­illegal Zugang zu den Denk- und Entwicklungsstätten der Marktführer ver­schafft, um Ideen und Innovationen zu stehlen, geht es nur noch darum, früher und oftmals billiger den Markt mit den „raubkopierten“ Produkten zu überschwemmen. Dabei sind viele Kriminelle ähnlich erfinderisch wie die diebische Comic-Bande aus Entenhausen. Umso wichtiger ist...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-04 PCS

Sensible Unternehmensbereiche werden „hochsicher“

Waren es in der Vergangenheit RFID-Leser oder biometrische Fingerprint­lösungen, die beim Schutz von Gebäuden, bei der Zutrittskontrolle zum Einsatz kamen, so sind es heute häufig die „Intus PS“...

mehr

Neues Forschungs- und Entwicklungszentrum für Vaillant Group

In Remscheid, dem Stammsitz des Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnikspezialisten Vaillant Group, entsteht bis zum Jahr 2018 ein neues Zentrum für Forschung und Entwicklung. Die Gesamtinvestition für...

mehr
Ausgabe 2018-05 Burg-Wächter

Zutrittskontrolle: Welches Öffnungsmedium darf es sein?

Sechs Öffnungsmedien zur Wahl – mehr Flexibilität geht kaum. Der neueste Schließzylinder „secuEntry pro 7116 Duo“ aus der Burg-Wächter Premiumlinie 7000 hat für jeden Anwender den optimalen...

mehr
Ausgabe 2013-05 Bosch Sicherheitssysteme

Gebäudeverwaltung und -zutritt aus einer Hand

Voraussetzung für die reibungslose und verlässliche Funktionsfähigkeit von Türlösungen ist die nahtlose Integration von Mechatronik, Zutrittskontrolle, Zeiterfassung und Fluchttürsteuerung....

mehr
Ausgabe 2016-05 Interflex

Zutritt: Was kommt nach Industrie 4.0?

Dank Digitalisierung und Internet of Things boomen intelligente Lösungen für Zutrittskontrolle und Gebäudesicherheit: Laut statista ist im Marktsegment für vernetzte Sicherheitstechnik bis 2020...

mehr