Grundfos

Remote Management GRM als Service-Dienstleistung

Pumpsysteme in kleinen und mittleren Wasserwerken und Klärwerken arbeiten in der Regel nicht in Sichtweite eines Technikers. Das gilt oft auch für Objekte in der Gebäudetechnik: Betriebspersonal ist vielfach nicht ständig vor Ort. Bei Störungen und Überschreitung von Grenzwerten erfolgt ein Alarm – z.B. per SMS – und ein Techniker muss dann schnell vor Ort sein. Um den Fernzugriff zu ermöglichen, hat Grundfos ein pumpenspezifisches „Remote Management“ entwickelt – und offeriert in diesem Zusammenhang auch neuartige Service-Dienstleistungen. Das „Grundfos Remote Management (GRM)“ erlaubt das...