Bausteine in einem Managementsystem zur Rechtssicherheit!

Regelwerksverfolgung und Pflichtenübertragung (Teil 1)

Tragische Unglücksfälle mit den verbundenen Haftungsfragen, die Vielzahl und Zunahme einzuhaltender Rechtsvorschriften und Regelwerke sowie deren auch durch die europäische Harmonisierung häufiger gewordenen Änderungen haben dafür gesorgt, dass die Themen „Betreiberverantwortung“ und „Rechtssicherheit“ – die „gerichtsfeste Organisation“ – den FM-Markt beschäftigen. Mittlerweile gibt es als Unterstützung bei der Wahrnehmung der Pflichten und Umsetzung organisatorischer Maßnahmen einige wertvolle Richtlinien, wie z. B. GEFMA 190 und 310 oder VDI 3810 Blatt 1.1.

Diese Richtlinien werden vielfach beachtet. Zusätzlich werden Fachtagungen besucht, Regelwerke und/oder entsprechende Informationssysteme angeschafft, bei Ausschreibungen Dienstleister sorgfältig ausgewählt und Mitarbeiter mit verantwortlichen Aufgaben betraut. Es sollte also vermutet werden, dass den Betreiberpflichten regelkonform nachgekommen wird. Die Praxis sieht oft noch anders aus: nicht alle Pflichten werden erkannt, wahrgenommen oder überhaupt delegiert. Oftmals mangelt es an einer systematischen Sicherstellung der Rechtskonformität in den Unternehmen.

Im Folgenden werden die...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 06/2013 eTask

Betreiberpflichten sicher erfüllen

Mit einem neuen „Abo-Dienst für Leistungstexte“ schließt eTASK die Lücke zwischen Pflicht und Erfüllung bei der Wahrnehmung der Betreiberverantwortung. Immobilieneigentümer und -betreiber...

mehr
Ausgabe 06/2014 Tipps zur ordnungsgemäßen Wahrnehmung der Betreiberverantwortung

Prüfpflicht nach § 15 BetrSichV

In Bereichen, in denen bedeutende Sachwerte oder gar Leib und Leben von Menschen gefährdet sind, stellt die einschlägige Rechtsprechung hohe Anforderungen an die ordnungsgemäße Wahrnehmung der...

mehr
Ausgabe 02/2009 REG-IS Regelwerks-Informationssystem

Neues Webtool zur Verfolgung und Analyse der Regelwerke im FM

Die Wahrnehmung der Betreiberverantwortung und eine hohe Rechtssicherheit für Auftraggeber und Dienstleister im FM sind seit Erscheinen der GEFMA-Richtlinie 190 im Jahre 2004 zentrale Anliegen der...

mehr
Ausgabe 02/2010 Garant für Rechtssicherheit im Immobilienmanagement

Wahrnehmung der Betreiberverantwortung

In den letzten Jahren haben sich die Anforderungen des Gesetzgebers an die sorgfältige Wahrnehmung von Verantwortung durch Unternehmen und die darin handelnden Personen sukzessive verschärft. Die...

mehr
Ausgabe 02/2010 Warum die vertragsrechtliche Übertragung der Betreiberpflichten nur die „halbe Miete“ ist

Wahrnehmung der Betreiberverantwortung durch Delegation

An die wirksame Delegation sind strenge Voraussetzungen geknüpft, anderenfalls die Betreiberverantwortung beim Delegierenden verbleibt. Dies gilt nicht nur bei einer Delegation an Dritte, sondern...

mehr