Public Private Partnership als Alternative im Bau und Betrieb von Hochschulgebäuden

PPP für Hochschulgebäude

Wichtige Vorraussetzungen für Spitzenforschung und hohe Bildungsstandards sind adäquate Raumbedingungen und gute Ausstattungen der Hochschulen. Dem steht der erhebliche Bau- und Sanierungsstau gegenüber, unter dem die deutschen Hochschulen und Universitäten immer gravierender leiden und der den Bildungsstandort Deutschland bedroht. Public Private Partnership ist hierbei eine wirtschaftliche Alternative für den Bau und Betrieb von Hochschulgebäuden.

Bei der Finanzierung von Bau- und Sanierungsmaßnahmen stehen die Hochschulen in Folge der Föderalismusreform und der Abschaffung des Hochschulbauförderungsgesetzes vor veränderten Rahmenbedingungen. Nur wenn weitere Finanzierungsquellen gefunden werden und alle vorhandenen Ressourcen effizient eingesetzt werden, kann den hohen Anforderungen an die Qua­lität der Ausbildung und Forschung ­entsprochen werden. Herkömmliche Vorgehensweisen und Finanzierungsformen bei Bau und Betrieb der Hochschulgebäude stoßen hier offensichtlich an ihre Grenzen.

 

PPP als Alternative im Immobilienmanagement

Ausgangsp...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-05 Die PPP-Projekte der dritten Generation

Investitionsanreiz Public Private Partnership

Die Finanzierung hat sich sogar als das herausgestellt, was die öffentliche Hand im Vergleich zu Privaten selbst am besten kann. Aber bei Planung, Betrieb und Investitionen sind die Privaten vorn....

mehr
Ausgabe 2015-02 Erstes PPP-Schulsanierungsprojekt im Kreis Offenbach zieht nach zehn Jahren positive Bilanz

Bestnoten für PPP-Schulprojekt

Eingangstest bestanden Die Analyse der Angebote ergab, dass privatwirtschaftliche Unternehmen diese komplexen Aufgaben zu deutlich besseren Konditionen als der Kreis selbst umsetzen und durch ihre...

mehr
Ausgabe 2009-01 SKE Facility Management

Partner für PPP-Projekte

In seinem 18. Zusammenfassenden Bericht kommt der Hessische Rechnungshof zu dem Schluss: Der Kreis (Offenbach) wäre mit seinen Kräften nicht in der Lage gewesen, ein solch großes...

mehr
Ausgabe 2011-04 Interview mit Christian Brüggemann, Leiter Angebotskalkulation der Hectas Gebäudedienste

Das PPP-Projekt „JVA Bremervörde“

Herr Brüggemann, die Planung und Bauausführung wird von der BAM Deutschland AG, vorgenommen. Den späteren Betrieb der Haftanstalt verantwortet die BAM Immobilien-Dienstleistungen GmbH (BAM ID)...

mehr

makon und Rödl&Partner: PPP-Pilotprojekt in NRW

In einem einmaligen Pilotprojekt in Nordrhein-Westfalen führt der Kreis Soest im Rahmen einer Public Private Partnership die Rettungsleitstelle, die Kreispolizeileitstelle und verschiedene...

mehr