VDI-Richtlinie

Optimierung von Tageslicht und künstlicher Beleuchtung

Neue Richtlinie VDI 6011 Blatt 1 hilft Architekten und Ingenieuren bei der lichttechnischen Konzeption von Gebäuden. Eine gute Beleuchtung in der Wohnung und am Arbeitsplatz sorgt für einen angenehm hellen Raumeindruck und optimale Arbeitsbedingungen. Lichtplanung ist ein komplexes Thema, weil sich das Angebot des Tageslichts im Tages- als auch im Jahresverlauf verändert. Seit der Erstausgabe der Richtlinienreihe VDI 6011 haben sich sowohl die Werkstoffe im Bereich der Tageslichttechnik als auch die Leuchtmittel der künstlichen Beleuchtung, wie beispielsweise LED, weiterentwickelt. Die...

Thematisch passende Artikel:

VDI: Ungenutzte Effizienzpotenziale in Gebäuden entdecken

Die Richtlinienreihe VDI 3807 befasst sich mit der Bestimmung von Verbrauchskennwerten für thermische und elektrische Energie sowie Wasser für Gebäude. Die Kennwerte werden aus gemessenen...

mehr
Ausgabe 2018-01 Richtlinie VDI/GEFMA 3810 Blatt 5 „Gebäudeautomation“

Betreiben von Gebäuden und Instandhalten von gebäudetechnischen Anlagen

Die Richtlinie VDI/GEFMA 3810 Blatt 5“ Betreiben von Gebäuden und Instandhalten von gebäudetechnischen Anlagen; Gebäudeautomation gibt für die unterschiedlichen gebäudetechnischen Anlagen...

mehr
Ausgabe 2012-5

Neue VDI-Richtlinie gibt Hilfe bei ­Kostenberechnungen

Bei der Auswahl einer gebäudetechnischen Anlage wie beispielsweise ­Heizung, Lüftung oder Sanitär stellt sich dem Planer immer wieder die ­Frage: Wann macht sich die Anlage denn bezahlt? Die neue...

mehr
Ausgabe 2017-03 Kommentar zur VDI 3810

Betreiben und Instandhalten von gebäudetechnischen Anlagen

Der Kommentar zu den Richtlinien VDI 3810 Blatt 1, Blatt 1.1, Blatt 2 und Blatt 4 beleuchtet auf eine praxisorientierte Art und Weise die Anforderungen und Empfehlungen, die in den Richtlinien an das...

mehr