So gelingt die durchgängige Ausschreibung, Vergabe und Abwicklung von FM-Dienstleistungen

Nutzungskosten: DIN 18 960-2008[1]

Die Einführung einer standardisierten Beschreibungssystematik für FM-Dienstleistungen sichert zunächst, dass die Ausschreibungs- und Angebotsbearbeitung beim Planer und Anbieter über die Kostengruppen 300 und 400 eine Vollständigkeitskontrolle erfährt und für die Teilleistungsbeschreibungen durch eine Beschreibungssystematik einzelner Teilleistungen eine Qualitätskontrolle der Beschreibung erreicht wird. Der Artikel beschreibt u. a. Rahmenbedingungen und gibt Hilfestellungen zu Angebotserstellung und Abwicklung.


Eine firmeninterne Standardleistungs­sammlung (Mutterleistungsverzeich­nis) erleichtert und beschleunigt die Detailleistungsbeschreibung, verbessert die Ausschreibungsqualität und steigert die Kalkulationsqualität. Gelingt es, eine in der Branche akzeptierte Standardbeschreibung (Standardleistungsbuch) zu etablieren, so wird der Datenaustausch zwischen den Beteiligten und das Beschreibungsrisiko der Leistung vermindert. Die Datenverarbeitung bietet qualifizierte Instrumente, die durch den Aufbau von Standards effektiv genutzt werden können. Folgende Themen ­sollen beleuchtet werden:

 Welche...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 05/2008 Nord/FM

Gebäudesubstanzanalyse für Ronnenberg

Die Ausgangssituation im Immobilienbereich ist in vielen Städten und Gemeinden in Deutschland ähnlich: Eine Vielzahl der öffentlichen Gebäude weist erhebliche Instandhaltungsstaus auf. Von Oktober...

mehr
Ausgabe 05/2009 Energetische Inspektion von Klimaanlagen und weiteren Anlagen der technischen Gebäudeausrüstung

Betriebskosten-Minimierung durch Optimierung!

Um dies zu vermeiden, sind klare Vorgaben erforderlich, die wiederum regelmäßig überprüft werden müssen. Verschiedene technische Regeln des DIN und VDI sowie die Arbeitsstättenrichtlinie...

mehr
Ausgabe 03/2015 StoCretec

Regelmäßige Inspektion und Wartung schützen vor umfangreicher Instandsetzung

Klima, Verkehr, Feuchtigkeit und Tausalz – solchen harten Belastungen sind Tiefgaragen dauerhaft ausgesetzt. Da­raus entstehen schnell gravierende Schäden, wenn nicht frühzeitig vorgebeugt wird....

mehr
Ausgabe 03/2017 Kommentar zur VDI 3810

Betreiben und Instandhalten von gebäudetechnischen Anlagen

Der Kommentar zu den Richtlinien VDI 3810 Blatt 1, Blatt 1.1, Blatt 2 und Blatt 4 beleuchtet auf eine praxisorientierte Art und Weise die Anforderungen und Empfehlungen, die in den Richtlinien an das...

mehr