Pilkington

Neues Brandschutzglas

Das neue Brandschutzglas Pilkington „Pyrostop 180-10“ist CE-konform geprüft, und bietet im Brandfall über einen Zeitraum von drei Stunden Schutz vor Feuer, Rauch und Hitzestrahlung. Dieses Brandschutzglas für die Feuer­widerstandsklasse F(EI) 180, kann überall dort eingesetzt werden, wo aufgrund besonderer Schutzanforderungen oder spezieller baulicher Situa­tionen von den zuständigen Behörden bauliche Maßnahmen gefordert sind. Das Brandschutzglas erreicht eine hohe Lichtdurchlässigkeit von fast 70 % und kann in maximalen Scheibenabmessungen bis ca. 100 x 200 cm in den entsprechend geprüften und zugelassenen Systemen eingesetzt oder für Neuentwicklungen berücksichtigt werden.

Erste Anwendungen wurden bereits bei der Firma Bloxer in Padua, Italien und Boullet in Frankreich realisiert. In beiden Fällen schützen die Verglasungen die baulichen und brandschutztechnischen Abtrennungen zwischen Sicherheits-Treppenräumen und Parkdecks in unterirdischen Parkhäusern von Einkaufszentren. Zudem bieten sie präventiven Schutz vor kriminellen Übergriffen in den als Unsicherheitszonen eingestuften Gebäudebereichen. 

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-05 Lamilux

Sicherheit im Brandfall

Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) sind essentieller Bestandteil sicherer Brandschutzkonzepte im Industrie- und Verwaltungsbau. Der Hersteller Lamilux hat nun ein Rauch- und Wärmeabzugsgerät für...

mehr
Ausgabe 2011-03 Fränkische Rohrwerke

Brandschutz in der Gebäudetechnik  

Der bauliche Brandschutz sollte bei jedem Neubau oder bei jeder Renovierung eine wichtige Rolle spielen. Ein besonderer Risikofaktor sind zum Beispiel Leitungen und Kabel, die feuerwiderständige...

mehr
Ausgabe 2010-04 JET-Gruppe

Gute Energiebilanz

Tageslicht, Energieeffizienz und Sicherheit im Brandfall: Das optimierte Lichtband „Jet-Vario-Norm Plus“ der Jet-Gruppe ist vielfältigen einsetzbar: Sowohl im Neubau als auch in der ­Sanierung....

mehr