HIH Property Management

Nachhaltiges Betreiben und Bewirtschaften wird vertraglich geregelt

Die HIH Property Management GmbH (HPM) hat ihren Gebäudemanagementvertrag für externe Dienstleister um einen grünen Paragraphen zur nachhaltigen Nutzung und Bewirtschaftung ergänzt. Christian Kypke, Mitglied der Geschäftsleitung und verantwortlich für die Entwicklung des grünen Gebäudemanagementvertrages, erklärt: „Im Ergebnis integrieren wir die externen Dienstleister in unsere ESG-Strategie. Mit dem neuen Vertragsmodell legen wir die Grundlagen für ein umfassendes nachhaltiges Property Management. Für uns als HPM ist das ein weiterer wichtiger Baustein auf dem Weg zu einem der nachhaltigsten...

Thematisch passende Artikel:

HPM entwickelt grünen Gebäudemanagementvertrag

Die HIH Property Management GmbH (HPM) hat ihren Gebäudemanagementvertrag für externe Dienstleister um einen grünen Paragraphen zur nachhaltigen Nutzung und Bewirtschaftung ergänzt. Christian...

mehr

Hochtief: Property Management für Deka Immobilien

Hochtief übernimmt seit Ende März das Property Management für weitere Immobilien der Deka Immobilien sowie deren Schwestergesellschaft WestInvest in Bonn, Essen und Mainz. Die drei Objekte...

mehr

Goldbeck: Facility Management für Schroder Property

Die Goldbeck Gebäudemanagement GmbH verantwortet ab sofort das Facility Management für sieben Büro- und Einzelhandelsimmobilien von Schroder Property. Der Immobilienspezialist des britischen Asset...

mehr
Wisag

Preview des Nachhaltigkeitsradars 2014

Der Bedarf an nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen ist hoch, investiert wird eher in Gebäudetechnik als in den Gebäudebetrieb, Kunden und Dienstleister reden mehr miteinander - so lassen sich...

mehr

HIH Property Management: Vollbach rückt auf in Geschäftsführung

André Vollbach (41) rückt in die Geschäftsführung der HIH Property Management (HPM) auf. Vollbach leitete bislang die HPM-Niederlassung in Düsseldorf und wird zum Oktober an die Seite von...

mehr