Literatur-Tipp

Modell zur Ermittlung von Lebenszykluskosten von Immobilien

Die IFMA Schweiz hat gemeinsam mit Projektpartnern und der GEFMA ein Modell zur Ermittlung von Lebenszyk­lus­kosten von Immobilien entwickelt.

Die Kostenanalyse über die verschiedenen Lebenszyklusphasen hinweg entspricht dem ganzheitlichen Ansatz, den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie in die Entscheidungsprozesse einzubeziehen. Die Zusammenführung von Kennwerten aus den unterschiedlichen Lebenszyklusphasen eines Gebäudes verhindert eine einseitige Optimierung, z.B. hinsichtlich Erstellungskosten oder Nutzungskosten. Die Lebenszykluskosten können als Kennzahl bzw. Kennwert zum Vergleich und...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-05

Lebenszykluskosten von Immobilien

Das Konzept der Lebenszykluskosten (LZK) zeichnet sich durch seinen phasenübergreifenden Ansatz aus. Durch die Synopse der Herstellungs-, Nutzungs- und Rückbaukosten kann ein ganzheitlicher...

mehr
Ausgabe 2012-03 Modelle und Verfahren zur Lebenszykluskostenberechnung von Gebäuden (Teil 4)

Lebenszykluskostenberechnung ­nach DIN 18960

LZK-Berechnung nach DIN 18960 Im Februar 2008 erschien die novellierte Norm DIN 18960 „Nutzungskosten im Hochbau“. Die Zielsetzungen bei der Novellierung waren die Ergänzung der DIN 276 im...

mehr
Ausgabe 2008-04 agn-Fachveranstaltung

Lebenszykluskosten live erlebt

Die Fachveranstaltung „Lebenszykluskosten: Generalplanung in der Praxis“, die Mitte Juni in Düsseldorf stattfand, beleuchtete Möglichkeiten und Vorteile der lebenszyklus orientierten Planung. Und...

mehr

RealFM e.V. und SVIT FM Schweiz: Länderübergreifende Kooperation mit IFMA Austria

RealFM e.V. und SVIT FM Schweiz kooperieren jetzt auch mit IFMA Austria. Der österreichische Verband hat die seit Herbst vergangenen Jahres bestehende Kooperationsvereinbarung zwischen RealFM und...

mehr
Ausgabe 2009-06 Welche Kennzahlen braucht das Facility Management

Lebenszykluskosten auf dem Weg zur Benchmark

Die Lebenszykluskosten (LZK), als Summe der Erst- und Folgekosten einer Facility, sind gefragt wie lange nicht (vgl. Grafik 1). Kennzahlen gibt es jedoch lediglich für verschiedene Phasen des...

mehr