Aktuelles White Paper GEFMA 966-1

Leitplanken für internationale Facility-Management-Strategien

Mehrere internationale Standorte und ein einheitlicher Leistungs- und Qualitätsstandard beim Facility Management (FM): Integrierte Facility-Management-Konzepte haben in länderübergreifenden Geschäftsmodellen eine wachsende Bedeutung im globalen Wettbewerb. Deshalb hat GEFMA – Deutscher Verband für Facility Management jetzt ein aktuelles White Paper zu diesem hochrelevanten Thema veröffentlicht. Es soll international tätigen Unternehmen Orientierung beim Entwickeln einheitlicher und nachhaltiger FM-Strategien geben.
 
Erarbeitet wurde das aktuelle White Paper vom GEFMA-Arbeitskreis International. Experten mit Verantwortung für internationale Standorte in den Bereichen Forschung, Produktion, Banken und Handel entwickeln in diesem Verbandsgremium Empfehlungen für internationale Facility-Management-Strategien. Angesichts der zunehmenden Globalisierung sowie der international steigenden Regulierungsauflagen, etwa in Bezug auf Nachhaltigkeit (ESG), kommt das neue White Paper von GEFMA zum richtigen Zeitpunkt: „Integriertes Facility Management ist bei nationalen Unternehmen schon ein vielseitiger Prozess. Bei internationalen Großunternehmen steigt die Komplexität hinsichtlich Kosten, Koordination und Regularien. Dieses White Paper gibt Leitlinien zur Vergabe internationaler FM-Leistungen vor“, erklärt Dr. Alexandra Pabst (ISS), Leiterin der GEFMA-Arbeitsgruppe Integrated Facility Management. Nicolas Rummel (BASF), stellv. Leiter des GEFMA-Arbeitskreis International, ergänzt: „Das Ziel dieses White Paper besteht darin, den Anwendern von Facility-Management-Lösungen, den FM-Dienstleistern und Beratern Leitplanken zu geben, die eine erfolgreiche Zusammenarbeit in internationalen Vergabemodellen fördern. Dabei werden für dieses facettenreiche Thema die Chancen und Risiken dargestellt, sowie erste Empfehlungen abgeleitet.“ Beatriz Soria Leon, Leiterin des GEFMA-Arbeitskreis International, fügt hinzu: „Das aktuelle White Paper zum Integrated Facility Management stellt eine hervorragende Ergänzung zum Leitfaden GEFMA 966 dar. Mit diesem Leitfaden unterstützt GEFMA Unternehmen bei der Entwicklung ihrer eigenen FM-Strategie.“
 
Das White Paper GEFMA 966-1 „Die zentrale Bedeutung von Integrated Facility Management und internationalen Vergabemodellen für den deutschen Markt 2022+“ gibt es ab sofort in deutscher und englischer Sprache zum Download im Webshop von GEFMA unter www.gefma.de (für GEFMA-Mitglieder kostenlos / Nicht-Mitglieder: 20,- Euro). Hier finden interessierte Anwender auch den Leitfaden GEFMA 966 „Facility Management Business Models“.
 

Thematisch passende Artikel:

GEFMA-Arbeitskreis Digitalisierung

White Paper „IoT im Facility Management“

Der Arbeitskreis Digitalisierung im GEFMA hat nun zu aktuellen Digitalisierungsthemen ein neues White Paper „IoT im Facility Management“ veröffentlicht. „Neben IT-Experten im Immobilien und...

mehr

GEFMA und IFMA vereinbaren Zusammenarbeit

Der deutsche Branchenverband GEFMA und die International Facility Management Association, IFMA, haben eine Zusammenarbeit beider Organisationen vereinbart. Das während der EFMC 2011 in Wien...

mehr
Ausgabe 2014-05 ISS

Risikomanagement durch strategisches FM

Das kürzlich erschienene ISS White Paper „Risikomanagement und -minimierung durch strategisches Facility Management“ basiert auf Erhebungen des Zentrums für Informations- und Facility Management...

mehr

25 Jahre GEFMA-Richtlinien

Anlässlich der diesjährigen Mitgliederversammlung im Hamburg feierte GEFMA das 25-jährige Bestehen seines Richtlinienwesens. Im Dezember 1996 mit einer Handvoll erster Publikationen gestartet hat...

mehr
Ausgabe 2017-02

GEFMA und IFMA legen FM-Guide neu auf

Auf der INservFM 2017 hat die GEFMA die zweite Auflage des Fachbuchs „The Facility Manager‘s Guide to IT – An International Collaboration“ vorgestellt. Das Buch ist eine Kooperation von GEFMA und...

mehr