KfW

„Grünes“ Gebäude für „grüne“ Bank

Die KfW Bankengruppe eröffnete Anfang Juli 2010 die Westarkade. Das neue und klimafreundliche Bürogebäude an der Frankfurter Zeppelinallee gehört mit einem Primärenergieverbrauch von weniger als 98 kWh zu den Bürohochhäusern mit den höchsten Ökostandards weltweit. Das Gebäude bietet neben einem Konferenzzentrum Büroräume für bis zu 700 Mitarbeiter.

„Mit dem Bau der Westarkade hat die KfW eine neue Visitenkarte am Entree der Stadt Frankfurt geschaffen, die in vielfältiger Hinsicht Standards setzen soll. Klima- und Umweltschutz sind zentrale Herausforderungen unserer ­Gesellschaft. Die KfW fördert nicht nur die Verwendung energiesparender neuer Technologien, sondern geht auch mit gutem Beispiel voran“, sagt Dr. Ulrich Schröder, Vorstandsvorsitzender der KfW Bankengruppe.

Die außergewöhnliche Farbgestaltung und die fließenden architektonischen Formen sind besondere äußerliche Merk­male der neuen Westarkarde. Sie ist aero­dynamisch so gestaltet, dass Luftströme und Verwirbelungen sowie daraus resultierende Wärmeverluste vermieden werden. Die Farbgebung des Neubaus setzt das Erscheinungsbild des KfW-Campuskomplexes, der näheren urbanen Umgebung und des angrenzenden Palmengartens eigenständig fort.
Die KfW ist eine „grüne Bank“ und Nachhaltigkeit ist Teil ihres weltweiten Förderauftrags. Ob Windparks in Afrika und Asien oder Solaranlagen und ­Wärmedämmung in Deutschland: Für Klimaschutz und Umweltprojekte stellte die KfW 2009 knapp 20 Mrd. € zur ­Verfügung. Dies entsprach nahezu einem Drittel des gesamten Förder­volumens der KfW Bankengruppe.

Bereits seit einigen Jahren arbeitet die KfW Bankengruppe klimaneutral. Für ihre 4300 Mitarbeiter bezieht sie nur zertifizierten Ökostrom, dies bedeutet eine Ersparnis von 9400 t CO2 pro Jahr. Durch dieses Engagement bekommt die KfW immer häufiger beste Ergebnisse in internationalen Rankings. So wurde die KfW gerade von der Nachhaltigkeits-Ratingagentur oekom research unter ökonomischen, ökologischen und sozia­len Gesichtspunkten mit „ausgezeichnet“ bewertet und liegt damit im direkten Vergleich mit anderen Banken interna­tional in der Spitzengruppe.

Thematisch passende Artikel:

Neubau der KfW-Bank im Frankfurter Westend

Im Mai 2011 eröffnete die KfW-Bank ihr neues Bürogebäude an der Senckenberganlage in Frankfurt am Main. Der von KSP Engel Architekten entworfene Bau nimmt Bezug auf die Struktur des historischen...

mehr

Gunnebo sichert Banken

Der Gunnebo Sicherheitskonzern erhielt Anfang Mai dieses Jahres von einer der größten Banken in Afrika und im Mittleren Osten den Auftrag für die Installation von Sicherheitslösungen im Wert von...

mehr

Apleona: FM für Bürogebäude MY.O in München

CA Immo hat Apleona HSG Facility Management mit dem technischen und infrastrukturellem Facility Management sowie Sicherheitsleistungen für das Münchner Bürogebäude MY.O beauftragt. Der...

mehr
Ausgabe 2009-01 MEAG

Überzeugendes Umwelt- und Energiekonzept für Kölner Bürogebäude

Das südliche Kölner Rheinufer gewinnt weiter an Kontur. Gut sichtbar wachsen dort die „Cologne Oval Offices“ empor. Noch befinden sich die beiden, von der Münchener MEAG entwickelten,...

mehr

FAMIS

Die NRW.BANK hat sich im Ausschreibungsverfahren um das technische Facility Management ihrer Bürogebäude in Düsseldorf für die FAMIS Gesellschaft für Industrieservice und Facility Management mbH...

mehr