Video-, Audio- und Zutrittslösungen für das Gründerzentrum auf dem Campus Hof

Gründerzentrum als Managed Building

Mit einem Team von vier Personen unterstützt das Digitale Gründerzentrum am Campus der Hochschule Hof seit 2017 regionale Gründer aus Hochfranken und dem südlichen Vogtlandkreis bei der Weiterentwicklung ­ihrer digitalen Geschäftsideen. Mit dem Einstein1 ist auf dem Hochschulcampus ein eigenes Gebäude entstanden, das mit Coworking-Space, Start-up-Büros, Eventbereich und Konferenzräumen Start-ups und Freelancern Möglichkeiten zum Austausch bietet. Für die verschiedenen Nutzergruppen gibt es entsprechende Zutritts- und Sicherheitsregelungen.

Das Einstein1 besteht aus drei großen Nutzungszonen: Im vorderen Bereich befindet sich eine Begegnungsstätte, die nicht nur für alle Gründer, sondern auch für alle Studierenden offen ist. Der zweite Bereich ist ein Coworking-Space, der rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche für registrierte Besucher nutzbar ist und sowohl flexible als auch fix buchbare Arbeitsplätze bietet. Im ersten Stock des Zentrums befinden sich zwölf Gründerbüros. Diese vollausgestatteten Räume inklusive Mobiliar, Internet und Telefonanlage sind für Gründer und Start-ups anmietbar, die sich bereits in einer späteren...

Thematisch passende Artikel:

Think Campus in Potsdam fertiggestellt

Driven Investment hat das innovative Office-Projekt Think Campus in Potsdam fertiggestellt. Nahe des Jungfernsees und in direkter Nachbarschaft des SAP Innovation Centers gelegen, bietet der Think...

mehr

TUM Campus Weihenstephan verlängert Vertrag mit Caverion

Die Technische Universität München (TUM) verlängert mit Caverion den Vertrag für das Technische Gebäudemanagement am Campus Weihenstephan in Freising. Dieser umfasst die Gewerke Elektro, Kälte,...

mehr