GIS-Project: Individuelle Eingabefelder für Objektdokumentation

Mit flexiblen und objekttyp-spezifischen Eingabefeldern für die CAFM-Lösung Visa-FM Raumbuch kommt Hersteller GIS-Project den Anforderungen von Betreibern komplexer Anlagen und Maschinen entgegen. So werden in der Eingabemaske beispielsweise für eine Lüftungsanlage andere Felder angezeigt als für Feuerlöscher. Dazu gibt es die Möglichkeit, Datenklassen neu anzulegen und mit Datenattributen zu erweitern, eine Anforderung, die auch in der GEFMA 444 formuliert ist. Mit der Neuerung in Visa-FM ist es nun möglich, auch eine vollumfängliche Dokumentation zu Anlagen und Objekten zu führen.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-04

Visa FM mit eigenem BIM-Viewer

Visa FM, die CAFM-Software von Gisproject, hat jetzt einen integrierten BIM-Viewer. Mit ihm lassen sich Gebäudedaten aus BIM-Dateien dreidimensional darstellen. Anlagen und TGA-Objekte lassen sich...

mehr
Ausgabe 2019-01

Visa FM mit neuem Modul Projektmanagement

GISproject haben ihr CAFM-System Visa FM Raumbuch um ein Modul für das Projektmanagement erweitert. Es kann als Stand-alone Software oder eingebunden in die CAFM-Software für Facility Managements...

mehr
Ausgabe 2019-05

GIS Project erweitert CAD-Funktionen von VisaFM

GIS Project hat die CAD-Funktionen seiner CAFM-Software Visa FM Raumbuch erweitert. Profitiert hat hiervon vor allem die Darstellung von CAD-Plänen im Browser. Hierdurch können Pläne nun auch auf...

mehr
Ausgabe 2018-02

Visa FM Raumbuch mit neuer Schnittstelle

GIS Project hat seiner CAFM-Software Visa FM Raumbuch eine neue Schnittstelle spendiert. Mit der vielseitigen ASCII-Schnittstelle können Anwender Daten aus Excel noch leichter in Zeichnungen und...

mehr
Ausgabe 2019-03

GISproject: Baubegleitendes Raumbuch für Architekten und Ingenieure

Mit dem neuen erweiterten Raumbuch präsentiert die Facility Management Software VISAFM Raumbuch eine praxisnahe Lösung für Architekten und Ingenieure, die gegenüber ihren Auftraggebern die...

mehr