GEFMA Richtlinie 444 um Budgetmanagement erweitert

Der Arbeitskreis CAFM der GEFMA hat die GEFMA Richtlinie 444 für CAFM-Systeme um einen 14. Katalog erweitert. Er trägt den Namen A14 Budgetmanagement und Kostenverfolgung und geht auf Hinweise von Herstellern im Rahmen des CAFM-Trendreports 2015 zurück, der auf der FM-Messe 2015 vorgestellt wurde. Aufgegriffen hat der Arbeitskreis hieraus auch den Wunsch, den Katalog A6 Raum und Assetreservierung zu verallgemeinern und die übrigen Kataloge redaktionell und inhaltlich zu überarbeiten.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-04

14:0 für eTask

eTask hat als erster CAFM-Hersteller seine aktuelle CAFM-Software nach allen 14 Katalogen der novellierten GEFMA 444 Richtlinie zertifizieren lassen. Diese war zum 1. Januar 2016 vorgestellt worden....

mehr

Neuauflage GEFMA-Richtlinie 430: Aufbau und Pflege der Datenbasis für CAFM

Datenqualität, Datenstruktur und ein effizientes Datenmanagement sind der Schlüssel zu einem erfolgreichen Facility Management in zunehmend digitalisierten Märkten. Die FM-Daten sind neben der...

mehr

Arbeitskreis CAFM wird zu GEFMA-Arbeitskreis Digitalisierung

Internet der Dinge, Building Information Modelling, künstliche Intelligenz – die digitale Transformation schreitet rasant voran. Technische Innovationen verändern auch immer schneller das Facility...

mehr
Ausgabe 2019-03 GEFMA-Richtlinie 430

Aufbau und Pflege der Datenbasis für CAFM

Datenqualität, Datenstruktur und ein ­effizientes Datenmanagement sind der Schlüssel zu einem erfolgreichen Facility Management in zunehmend digitalisierten Märkten. Die FM-Daten sind neben der...

mehr
Ausgabe 2017-03

pit FM ist erneut nach GEFMA 444 zertifiziert

Auch CAFM-Hersteller Pit aus Heidelberg hat die Chance genutzt, sein CAFM-System pit FM nach Ablauf der vergangenen GEFMA 444-Zertifizierung gemäß der erweiterten Kataloge der GEFMA 444 vollständig...

mehr