09. und 10. April 2019 in Düsseldorf

FM mit SAP

Facility Management und die Bewirtschaftung von Immobilien sind seit einigen Jahren stärker ins Bewusstsein der Unternehmensführung gerückt, gilt es doch, die Wertschöpfung aus dem Immobilienbesitz voranzutreiben. Die Abbildung und Steuerung von komplexen Prozessen und die gelungene Integration vom technischen, infrastrukturellen und kaufmännischen Facility Management zu einem vernetzten Ganzen erfordern ein leistungsfähiges IT-System, das eine Rundumsicht auf die Immobilie zulässt.

Das Intensiv-Seminar „Facility Management mit SAP“ gibt Antworten und Umsetzungshilfen zu den wichtigsten...

Thematisch passende Artikel:

Lothar Slabik Generalbevollmächtigter der PPM-Gruppe

Die PPM – Facility Services übernimmt alle wesentlichen Sekundärprozesse in der Bewirtschaftung von Wohnimmobilien in der PPM-Gruppe. „Hierin liegt innerhalb der Gruppe ein großes...

mehr

X-Tern group

Die Koblenzer X-TERN group hat den Auftrag für das technische und infrastrukturelle Gebäudemanagement (ab Januar 2009) in 41 Immobilien der AMB Generali Immobilien GmbH in Hamburg, Berlin und den...

mehr

FAMIS

Die NRW.BANK hat sich im Ausschreibungsverfahren um das technische Facility Management ihrer Bürogebäude in Düsseldorf für die FAMIS Gesellschaft für Industrieservice und Facility Management mbH...

mehr
Ausgabe 02/2009

Handbuch Immobilien-Projektentwicklung

Die Immobilienwirtschaft konzentriert sich zunehmend auf die Wertschöpfung durch Entwicklung und aktive Bewirtschaftung der Immobilie. Dabei kommt den einzelnen Bausteinen und inte­r­disziplinären...

mehr

Jones Lang LaSalle und RWE kooperieren

Die energetische Optimierung von Immobilien ist der Geschäftszweck einer Kooperation zwischen Jones Lang LaSalle und RWE. Partner der Kooperation sind bei Jones Lang LaSalle der Geschäftsbereich...

mehr