GEFMA-Umfrage

FM-Kunden fordern Kompetenznachweise

Einen Kompetenznachweis des FM-Dienstleisters, das wünscht sich jeder zweite Kunde in der aktuellen, nichtrepräsentativen Umfrage zum Qualitäts- und Zertifizierungsprogramm FMExcellence. GEFMA hat dazu Kunden, Anbieter und Berater des FM befragt. Auch über die Hälfte der beteiligten Dienstleister sieht einen Bedarf an entsprechenden Zertifikaten. Im Rahmen dieses GEFMA-Programms lassen ­immer mehr FM-Dienstleister ihre Kompetenzen durch neutrale Dritte prüfen und beglaubigen. Allerdings gibt es zu FM-Excellence auch noch großen Informationsbedarf.

Als Konsequenz widmet sich nun der...

Thematisch passende Artikel:

Dr. Sasse AG erhält Zertifikat GEFMA 160

Im Rahmen der Fachmesse Facility Management 2015 in Frankfurt wurde erstmals das Zertifikat nach GEFMA 160 "Nachhaltigkeit im Facility Management" verliehen. Das neue Nachhaltigkeitslabel und...

mehr

GEFMA: Reduzierung von Betreiberrisiken im Facility Management

27.10.2015 - Die Novellierung der DIN EN ISO 9001:2015 hat direkte Auswirkungen auf Zertifizierungen nach GEFMA FM-Excellence. FM-Unternehmen, die eine Zertifizierung nach der aktuellen ISO 9001...

mehr

GEFMA-FM-Excellence setzt DIN EN ISO 9001:2015 um

Mitte Dezember erhielt die Axel Springer Services & Immobilien GmbH (S&I) als erstes nach der DIN EN ISO 9001:2015 auditiertes Unternehmen das Zertifikat für die drei Stufen des...

mehr

GEFMA-Umfrage: Ausbildungsberuf im Facility Management

Unter der Leitung von Professor Dr. Markus Lehmann (GEFMA-Vorstand Bildung und Wissen) und Dr. Christine Sasse (Sprecherin der Personalverantwortlichen der Möglichmacher-Dienstleistungsunternehmen)...

mehr
Ausgabe 2010-06

Bildungsoffensive

Fehlende Kompetenz des im FM tätigen Personals hatte die Lünendonk-Studie bereits als wichtigen Behinderungsfaktor der Marktentwicklung identifiziert. Deshalb hat GEFMA die Inhalte seiner...

mehr