Zumtobel

Erweiterung des Städel Museums in Frankfurt

Das Beleuchtungskonzept spielte für den unterirdischen Erweiterungsbau des Städel Museums in Frankfurt am Main von Anfang an eine zentrale Rolle. ­Zusammen mit den Architekten von schneider+schumacher und den Lichtplanern von Licht Kunst Licht hat Zumtobel eine maßgeschneiderte Sonderlichtlösung realisiert. Dabei werden höchste konservatorische Ansprüche ­erfüllt, während das Licht zugleich integrativer Bestandteil der Architektur ist.

Der Neubau mit einer Ausstellungs­fläche von rund 3000 m² befindet sich unter dem Garten des Bestandsgebäudes. Eine elegant und leicht wirkende Decke überspannt...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-03 Zumtobel

Industriecharme mit neuer Strahlkraft

Es war eines der größten Bauprojekte in Zürich: Das 24.435 m² große Toni-Areal in Zürich-West, wo sich einst einer der größten Milchverarbeitungsbetriebe Europas befand, wurde im Herbst 2014...

mehr
Ausgabe 2009-02 Osram

Lichtmanagement für mehr Energieeffizienz

„Dali Multi 3“ ist ein Lichtmanagementsystem (LMS) zur tageslicht- und präsenzabhängigen Lichtregelung. Leuchtengruppen werden in Abhängigkeit von Anwesenheit, Raumtiefe, Tageslichtangebot und...

mehr
Ausgabe 2018-03 Licht-Services für den St Martin Tower in Frankfurt

Es werde (nicht nur) Licht

Mit dem Service „Complete“ will man den Mietern ein Gesamt­konzept liefern, denn sie können die komplette Beleuchtung und Steuerungstechnologie für ihren Bürobereich über Zumtobel Group...

mehr
Ausgabe 2016-05 Velux

BIM-Objekte für Oberlichtlösungen

Mit dem „Modularen Oberlicht-System“ bietet Velux eine Oberlichtlösung, die dezentes und elegantes Design mit den Vorzügen vorgefertigter und einfach zu montierender Module verbindet. Das spart...

mehr

Faigle Kunststoffe: Servicevertrag mit Zumtobel Group Services

Die neue Marke Zumtobel Group Services übernimmt für den österreichischen Kunststoffhersteller Faigle die komplette Abwicklung und Betreuung der Beleuchtungserneuerung. Dieses...

mehr