Derbigum

Energiesparende Dachlösungen Metro und Henkell

Für die Sektkellerei Henkell und den Selbstbedienungsgroßhändler Metro ­realisiert die Derbigum GmbH zwei Projekte zur Dachsanierung mit der ­energiesparenden Dachmembran. Diese reflektiert bis zu 76 % der Sonnenstrahlen und verhindert dadurch eine unnötige Erwärmung der Gebäude. So kann der Energiebedarf zur Klimatisierung erheblich gesenkt werden.

Bei Henkell in Wiesbaden sanierte das Unternehmen bis Ende Juni dieses Jahres eine 14 000 m² umfassende Dach-fläche des Zentrallagers der Sektkellerei. Bereits fertiggestellt ist die neue Be­dachung eines Metro-Großmarkts in Berlin:  Innerhalb von...

Thematisch passende Artikel:

KESO

Unter Federführung der KESO GmbH hat der Schweizer Spezialist für Schließsysteme jetzt mit der METRO AG (Düsseldorf) einen Rahmenvertrag über die Lieferung von Schließanlagen für sämtliche...

mehr

Bilfinger Real Estate managt Metro-Zentrale in Düsseldorf für die IVG

Bilfinger Real Estate hat das Property Management für die von der IVG erworbene Metro-Zentrale in Düsseldorf übernommen. Zum Hauptsitz des Handelsunternehmens gehören sieben Gebäude mit 75.500 m2...

mehr