Spie

Energiemanagement für die Postbank

In Zusammenarbeit mit Spie Energy ­Solutions will die Postbank systematisch ihren Energieverbrauch senken. Dafür wurde nun ein neues Energiemanagementsystem eingeführt, das die internationale Norm ISO 50001 erfüllt. Im Rahmen einer Matrixzertifizierung wurden zunächst insgesamt 61 Standorte der Bank untersucht. Hierbei konnten bei der Postbank zusätzliche Energieeinsparpotentiale von rund 1.750.000 kWh Strom und 2.570.000 kWh Wärme jährlich festgestellt werden. Das Projektmanagement und die Potenzialanalyse für die Zertifizierung lagen in der Hand von Spie Energy Solutions. Ihre Ingenieure...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-05 SPIE-Gruppe

Hochtief Solutions wird SPIE GmbH

Nach dem positiven Bescheid der europäischen Wettbewerbsbehörde am 23. August 2013 schloss die SPIE-Gruppe am 6. September 2013 die Übernahme des Segments „Service Solutions“ der Hochtief...

mehr

Hochtief Solutions wird SPIE GmbH

Nach dem positiven Bescheid der europäischen Wettbewerbsbehörde am 23. August 2013, schloss die SPIE-Gruppe am 6. September 2013 die Übernahme des Segments „Service Solutions“ der Hochtief...

mehr
Ausgabe 2019-06 Spie

TÜV Nord CERT bestätigt erfolgreiche Matrixzertifizierung

Gelebte Integration auf Augenhöhe bedeutet, voneinander zu lernen und die besten Lösungen im Unternehmen zu verankern – auch auf Prozessebene. Allen 33 Gesellschaften von Spie Deutschland &...

mehr

SPIE reduziert Energiekosten für Aixtron

25.10.2016 - Die Aixtron SE – ein weltweit führender Hersteller von Depositionsanlagen für die Halbleiterindustrie – hat die SPIE Energy Solutions GmbH – eine Tochtergesellschaft von SPIE, dem...

mehr

Holzke übernimmt Spie Geschäftsführung

Am 1. April 2014 hat Markus Holzke (40) die Führung der Unternehmensgruppe der Spie GmbH von Dr. Heinz-Werner Grebe (66) übernommen. Fortan verantwortet Holzke die Geschäftsentwicklung der...

mehr