Schindler

Energieersparnis durch Entlüftung des Aufzugsschachtes

Die intelligente Schachtentlüftung HVS verfügt im Schachtkopf über eine Lüftungsklappe, die sich nur nach Bedarf öffnet und deshalb die Wärmeenergieverluste deutlich reduziert. Dadurch amortisieren sich die Anschaffungskosten bereits nach kurzer Zeit. „Bei einer permanenten Öffnung im Schachtkopf – wie sie der Gesetzgeber für die Entrauchung im Brandfall sowie die allgemeine Belüftung des Aufzugsschachtes vorsieht – entweicht durch den Kamineffekt kontinuierlich wertvolle Wärmeenergie“, erläutert Lutz Richter, Produktmanager bei Schindler. „Im Gegensatz dazu reagiert die Lüftungsklappe des...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-04 So werden die Verbrauchsdaten von Aufzügen gesenkt

Energieeffizienz im Schacht

Das Schlagwort „Energieeffizienz“ gehört inzwischen zum täglichen Sprachgebrauch des Gebäudemanagements. Ob Dämmung, Heizung oder Fenster – Einsparmöglichkeiten bieten sich überall. So rückt...

mehr
Ausgabe 2010-04 Schindler

Neuer Aufzug senkt Energiekosten und steigert den Immobilienwert

Der führende Aufzugs- und Fahrtreppenhersteller Schindler bietet jetzt eine einbaufertige Systemlösung an, die den baulichen Aufwand beim Austausch eines Aufzugs minimiert: Der „Schindler 6300“...

mehr
Ausgabe 2015-02 Durch ganzheitlich ausgelegte Errichtungs- und Betriebskosten wird der Aufzug nicht zum Kostentreiber

Aufzugsplanung für Facility Manager

Seit einigen Jahren werden bei der Planung von Gebäuden neben den reinen Errichtungskosten auch die Nutzungskosten mit in Betracht gezogen. Das verspricht ein erhebliches Einsparpotenzial über den...

mehr