Wege zur kosten- und energieeffizienten Integration

Elektromobilität und Immobilien

Mit der zunehemenden Nutzung von Elektrofahrzeugen ändert sich nicht nur unser Mobilitätsverhalten, sondern auch die Energieversorgung: Denn das Laden eines Elektroautos unterscheidet sich grundlegend vom Tanken eines Verbrenners. E-Auto-Fahrer wollen im Alltag nur ungern an einer – womöglich einen kleinen Fußweg vom eigentlichen Ziel entfernten — öffentlichen Ladesäule laden. Viel lieber „tanken“ sie möglichst bequem und anwenderfreundlich. Also nachts zu Hause oder tagsüber am Arbeitsplatz – neun von zehn Ladevorgängen finden hier statt.

Die „Tankstelle“ wandert mehr und mehr zum Wohnort und die Arbeit, auf Stellplätze und in Tiefgaragen. Zusätzlich getrieben wird diese Entwicklung von Förderungen und immer Elektroauto-freundlicheren Gesetzen und Verordnungen auf europäischer und staatlicher Ebene (siehe dazu auch die Tabelle auf Seite 22).

Die Bereitstellung von Ladeinfrastruktur ist deshalb eine zentrale Aufgabe für Bestandsimmobilien und zukunftssichere Bauvorhaben. Dabei kommt es aber nicht nur auf eine dem aktuellen Bedarf angepasste Installation an. Planer sollten schon heute den anstehenden Markthochlauf von...

Thematisch passende Artikel:

Neues Lünendonk-Whitepaper

Installation und Betrieb von Lade-Infrastrukturen für Elektromobilität

Die Elektromobilität stellt Betreiber von kommerziell genutzten Gebäuden vor Herausforderungen. Mit einer zunehmenden Verbreitung von batterieelektrischen Fahrzeugen sowohl bei Arbeitnehmern und...

mehr
Ausgabe 2020-01 Kommentar

Immobilienwirtschaft muss in E-Ladestationen investieren

Das neue Jahr 2020 bietet viel Zeit für kühne Visionen und Innovationen: Weltweit investieren beispielsweise Autokonzerne hohe Milliardenbeträge in die E-Mobilität. Auch hierzulande fahren die...

mehr
Ausgabe 2015-04 Anforderungen bei der Planung und Installation von Ladeinfrastruktur für die Elektromobilität der KfW-Bank

E-Mobility für den Fuhrpark

In einem ersten Schritt wurden drei Ladesäulen in der hauseigenen Tiefgarage installiert. 2014 wurden zusätzlich zehn Wand-Ladestationen (so genannte Wallboxen) auf den unternehmenseigenen...

mehr

Eaton und Green Motio: Ladestationen für E-Autos und Gebäudeenergiespeicher

Das Energiemanagement-Unternehmen Eaton und Green Motion, Pionier auf dem Gebiet Ladestationen für Elektrofahrzeuge, arbeiten zusammen, um Ladeinfrastruktur in Geschäftsgebäude, Wohnhäuser und...

mehr
Ausgabe 2020-06 Literatur-Tipp

Neue Richtlinie VDI 2166 Blatt 2: Planungshilfe für E-Ladestationen in Gebäuden

Soll das Ziel der Bundesregierung von einer Million Elektrofahrzeugen auf deutschen Straßen bis 2022 erreicht werden, gehört dazu auch eine sehr gute Ladeinfrastruktur. Dieser Bedarf kann nicht...

mehr