Gegenbauer

Dienstleister sorgt für Mobilität am BBI

Am 3. Juni dieses Jahres wird mit Inbetriebnahme des Flughafens Berlin Brandenburg der gesamte Luftverkehr der Hauptstadtregion an einem neuen Standort konzentriert. Pro Jahr werden zunächst bis zu 27 Millionen Fluggäste erwartet.

Mit Aufnahme des Flugbetriebes wird die Gegenbauer Services GmbH die Beförderung mobil eingeschränkter und hilfsbedürftiger Fluggäste übernehmen. Dies ist das Ergebnis einer europaweiten Ausschreibung über PRM-Services (Persons with reduced mobility) durch die Flughafen Berlin Schönefeld GmbH. Grundlage für die Erbringung von Betreuungsleistungen für behinderte und...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-01 Das neue Terminalgebäude am Münchner Flughafen setzt Maßstäbe in Nachhaltigkeit und Kundenorientierung

Aufenthaltsqualität und Energieeffizienz

Als eines der modernsten Flughafengebäude weltweit können nun im Satelliten zusätzliche 11 Mio. Fluggäste ­ im Jahr abgefertigt werden. Neben der Kapazitätserhöhung war es Ziel des...

mehr

Schindler: Größter Auftrag der Firmengeschichte

Die Schindler Aufzüge und Fahrtreppen GmbH hat den Auftrag erhalten, das neue Satellitengebäude am Terminal 2 des Flughafens München mit 50 Aufzügen, 56 Fahrtreppen und bis zu 20 Fahrsteigen...

mehr

Dorfner Gruppe ist e-mobil

In den vergangenen 60 Jahren hat sich Dorfner vom kleinen handwerksbetrieb zu einer über die Grenzen Deutschlands hinweg agierenden Unternehmensgruppe entwickelt, deren Geschäftstätigkeit sich auf...

mehr