Rechtliche Rahmenbedingungen und grundlegende Tipps für die Vergabe von FM-Leistungen

Die vergaberechtliche Eignungsprüfung

Haben öffentliche Auftraggeber (Bund, Länder, Kommunen, deren Eigenbetriebe, Sektorenauftraggeber etc.) Bedarf an FM-Leistungen, die sie nicht selbst decken können, sind sie zur Anwendung des Vergaberechts verpflichtet. Auf die Gestaltung der Anforderung ist große Sorgfalt zu verwenden, da der Auftraggeber das Profil seines künftigen Vertragspartners festlegt. Dieser Beitrag setzt sich mit den rechtlichen Rahmenbedingungen auseinander und gibt grundlegende Tipps zur optimalen Gestaltung der Eignungskriterien einschließlich der Eignungsprüfung.

Zu Beginn eines Vergabeverfahrens ist es für einen öffentlichen Auftraggeber wichtig sicherzustellen, dass er einen Facility Manager beauftragt, „der weiß, was er tut“. Insbesondere dann, wenn es um Immobilien mit hohem Technisierungsgrad geht, ist dieser Wunsch freilich kein völlig abwegiges Ansinnen. Das Vergaberecht gibt ihm vor, dass er einen „geeigneten“ Facility Manager beauftragen muss. Auf den Auftraggeber kommt nun die Herausforderung zu, auf der einen Seite ein ­Unternehmen zu finden, das seinen Ansprüchen genügt, und auf der anderen Seite den Vorgaben des Vergaberechts zu...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-02 Was man bei der Bewertung der Angebote beachten sollte

Vergaberecht: Das wirtschaftlichste Angebot

Nachdem der öffentliche Auftraggeber die Eignung der Bieter geprüft hat, muss er nun das Angebot auswählen, auf das er den Zuschlag (Vertragsschluss) erteilen will. Der öffentliche Auftraggeber...

mehr
Ausgabe 2017-01 Die Eignungskriterien im neuen Vergaberecht – ein Überblick

„Die Spreu vom Weizen trennen“

Im Rahmen eines Vergabeverfahrens stellt die Eignungsprüfung die erste große Hürde dar, die es für Bewerber bzw. Bieter zu überwinden gilt. Der öffentliche Auftraggeber stellt hierfür bestimmte...

mehr
Ausgabe 2017-02 Welche Vorgaben müssen öffentliche Auftraggeber beachten? Welche Ansprüche haben Auftragnehmer?

Vergaberecht: Energieeffizienz und Facility Management

Die Verwaltungsvorschrift wendet sich unmittelbar ausschließlich an die Dienststellen des Bundes. Die AVV-EnEff ist allerdings weitgehend deklaratorisch und gibt überwiegend Regelungen wider, die...

mehr
Ausgabe 2014-04 Facility Management, Nachhaltigkeit und Lebenszykluskosten

Berücksichtigung ökologischer Aspekte bei der Vergabe von FM-Leistungen

Für Unternehmen, die sich regelmäßig an FM-Ausschreibungen beteiligen, ist es wichtig, auf diese Aspekte optimierte Angebote abzugeben, da sie sich damit häufig nicht zu unterschätzende Vorteile...

mehr
Ausgabe 2016-01 Reinigungsausschreibungen richtig konzeptionieren und vorbereiten

Sauberes Konzept!

Die Grundsätze des Vergaberechts wie das Wettbewerbsprinzip, Transparenzgebot, Diskriminierungsverbot, Gleichbehandlungsgebot und der Schutz mittelständischer Interessen sind bei jeder...

mehr