Den Mittelstand fest im Blick

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die INservFM ist tot, es lebe die Serv-parc. Premiere für den neuen „Hotspot für Facility Management, Industrieservice und IT-Lösungen“ ist am 25. und 26. Juni 2019 in Frankfurt am Main. Als einzige Veranstaltung präsentiert die Servparc dann die gesamte Bandbreite der beteiligten Branchen.

Die Eckpfeiler des Events sind vielversprechend: Mehr Kommunikation durch mannigfaltige Angebote. Neben Vorträgen auch Keynotes, Workshops und unterschiedliche Gesprächsformate. Und das alles in einer offenen Hallenlandschaft.

Im Fokus der neuen Plattform für den Austausch von Wissen und zum Netzwerken des Messeveranstalters Mesago steht unter anderem auch „FM und Mittelstand“. Ein Thema, bei dem das

FACILITY MANAGEMENT als Fachmedium diesmal mittendrin statt nur dabei ist. So berichten wir bis zum Start der Servparc vorrangig über die Zielgruppe, über die es heißt, dass sie das „Rückgrat der deutschen Wirtschaft“ ist, aber sich noch immer schwertut, Facility Management als strategische Aufgabe zu erkennen und umzusetzen.

Dabei schlummern in (Gewerbe-)Immobilien und Anlagen immense Werte, die nach wie vor nicht optimal gemanagt werden. Gerade mittelständische Unternehmen haben weiterhin Hemmungen, im größeren Umfang das Facility Management an externe Dienstleister abzugeben. Obwohl die Gebäudemanager in demselben Maße nachweislich die Kosten und somit die Ertragsseite für kleine und mittlere Unternehmen positiv beeinflussen können, indem die unterstützenden Sekundärprozesse effizient und mit hoher Qualität zur Verfügung gestellt werden.

Damit zusammenkommt, was zusammengehört, lassen wir nun bis zum Messestart erfolgreiche Facility Manager und mittelständische Firmenlenker zu Wort kommen, die Dienste rund um die Immobilie ausgelagert und dabei gute Erfahrungen gemacht haben. Krönender Abschluss ist dann eine Podiumsdiskussion zum Thema auf der Servparc, zu der ich Sie, liebe Leserinnen und Leser, jetzt schon herzlich einlade.

Die Jagd nach den Mittelstandskunden ist also eröffnet. Am Ende geht es eben auch darum, dass Facility Management in dieser Zielgruppe sichtbarer wird. Lesen Sie dazu zum Auftakt unserer „FM und Mittelstand“-Reihe das Interview mit Mesago-Geschäftsführer Martin Roschkowski auf der Seite 20.

Ihr

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 01/2019

„Auf der Servparc ist einfach alles möglich“

Herr Roschkowski, welche Erwartungen haben Sie an die erste Servparc? Martin Roschkowski: Ziemlich hohe: dass das neue Eventformat die Branche begeistert und ein voller Erfolg wird. Was ist das...

mehr
Das neue Servparc-Konzept überzeugt

Kommunikation trifft Disruption!

Networking stand im Mittelpunkt der Veranstaltung, die bei den sommerlichen Temperaturen tatsächlich ein echter „Hotspot“ war. Der guten Stimmung und dem gegenseitigen Austausch der insgesamt 2158...

mehr

INservFM Kongress: Call for Papers verlängert

30.05.2017 - Der INservFM Kongress informiert umfassend und praxisnah über neueste Entwicklungen und unterstreicht das Potenzial, das ein Zusammenwachsen beider Märkte für Dienstleister und...

mehr

Servparc 2019: Save the date!

Jetzt ist es offiziell: Mit der Servparc geht vom 25. bis 26.06.2019 in Frankfurt am Main ein neuer und zukunftsweisender Hotspot für Facility Management, Industrieservice und IT-Lösungen an den...

mehr

Servparc-Premiere: Lust auf mehr

Liebe Leserinnen, liebe Leser, „Bravo! Weiter so!“, möchte man den Verantwortlichen der Mesago am liebsten zurufen. Der Messeveranstalter hat nämlich mit der Servparc, dem neuem „Hotspots für...

mehr